Beim internationalen Filmfestival in Locarno hat der Regisseur Hong Sang-soo aus Südkorea den Goldenen Leoparden für seine Komödie "Right Now, Wrong Then" erhalten.

 

Der polnische Regisseur Andrzej Zulawski wurde als bester Regisseur für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

 

Der Publikumspreis des Festivals am Lago Maggiore ging an einen deutschen Film. Lars Kraume (Regie) erhielt den Preis für seinen Film "Der Staat gegen Fritz Bauer"

 

Als beste Schauspielerinnen wurden Sachie Tanaka, Hazuki Kikuchi, Maiko Mihara und Rira Kawamura für ihre Leistung in dem japanischen Epos "Happy Hour" ausgezeichnet.

FFMUC: Viel mehr als nur ein Coming of Age Film, ist "Petite Solange" das fein gezeichnete Psychogramm eines Trennungskindes

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Wer professionell arbeitet, sollte sich  absichern, um bei Defekten stets Alternativen zu haben. Zubehör als Drehversicherung...

Der renommierte Drehbuchautor Tony Grisoni hat bei einem Creative Europe Desk Event über Drehbuchschreiben berichtet.