Die Albert Koechlin Stiftung will künftig alle zwei Jahre die Verleihung von Filmpreisen in der Gesamthöhe von 600'000 Franken und einen jährlichen Kurzfilmwettbewerb für Nachwuchsfilme in Höhe von 110'000 Franken ausloben. Ziel dieser Maßnahme ist es, die Infrastruktur in der Innerschweiz für den filmischen Nachwuchs zu stärken. Voraussetzung für eine Einreichung ist ein Wohnsitz in den Kantonen Luzern, Schwyz, Nidwalden, Uri oder Obwalden.

 

Mehr Informationen: http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/kino/innerschweiz-erhaelt-filmpreis/story/11731124

Es sind ganz besondere Filme, bei denen das klassische Ballett im Fokus steht

Was funktionierte gut und was vielleicht nicht so gut bei der teuersten ZDF Serie aller Zeiten?

Die meisten TV Movies, Reihen und Serien, welche Fernsehsender in Auftrag geben, haben gravierende Probleme...

Der 08. März eines jeden Jahres zelebriert Frauen auf der ganzen Welt. Auch im Kino gibt es starke Filme, welche die Geschichte der Frauenrechte thematisieren.

Die Meldungen über Prügeleien und Chaos-Aktionen in Kinos häufen sich, was steckt dahinter?