Hier die diesjährigen Gewinner:

Einer von mehreren Orten in Tegernsee an denen die Freunde des Bergfilms ihr Festival begehen

Einer von mehreren Orten in Tegernsee an denen die Freunde des Bergfilms ihr Festival begehen

"Miejsce - The Place" von Julia Poplawska (Polen) Großer Preis der Stadt Tegernsee: € 3000,- (für den besten Film der Kategorien „Erlebnisraum Berg", „Naturraum Berg" und „Lebensraum Berg")

 

 "First Ascent – Kunyang Chhish East" von Milena Holzknecht, Alessandro Bandinelli, Matteo Vettorel (Italien)

Preis des Deutschen Alpenvereins für den besten Alpinfilm der Kategorie »Erlebnisraum Berg« (€ 1.000,-)

 

"Sunakali- Ein Mädchentraum wird wahr" von Bhojraj Bhat, (Nepal) und »La quête d'inspiration: Alexandre Deschaumes, Photographies éthérées« von Mathieu Le Lay (Frankreich)

Je € 1000,- für die Gewinner der Kategorien „Naturraum Berg", „Lebensraum Berg".

 

»La quête d'inspiration: Alexandre Deschaumes, Photographies éthérées« von Mathieu Le Lay (Frankreich), Preis für das beste Werk eines Nachwuchsfilmers (Otto-Guggenbichler-Preis): € 1000,-

 

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Sie hängen so ein wenig zwischen Animierten und Realfilmen und begeistern mit Fantasie und Tradition...