Im Münchner Prinzregententheater wurden zum 37 ten Male die bayerischen Filmpreise vergeben. Bei winterlicher Kälte draußen, drängte sich das Filmvolk im Innern.

Ein Ehrenpreis geht an Molly von Fürstenberg. Produzentin,

Der Produzentenpreis geht an Benjamin Herrmann (Majestic-Filmproduktion) und Christian Becker (Ratpack) für "Colonial Dignidad

Der Regiepreis geht an Kai Wessel für "Nebel im August"

Bester Darsteller: Burghart Klaußner für "Der Staat gegen Fritz Bauer"

Der Nachwuchsregiepreis geht an Uisenma Borchu für "Schau mich nicht so an"

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.

Wer sind die Leute, welches die Kriterien, weshalb wann welche Sendungen im Fernsehen gezeigt werden?