Foxconn, taiwanesischer Elektronikkonzern und der größte Zulieferer von Apple hat den altehrwürdigen japanischen Hersteller Sharp gekauft. In der Unterhaltungsgeräteindustrie hat Sharp stets eine feste Rolle gespielt, sei es bei Fernsehgeräten oder Hifianlagen und vielem Anderen. Nun wird die Firma für mehr als 6 Milliarden USD Eigentum von Foxconn und damit indirekt von Apple.

 

Hintergrund ist vermutlich Sharps Handy-Displayfertigung, die Apple künftig aus Lieferengpässen befreien kann. Manche Insider gehen davon aus, dass andere Produktsparten bei Sharp vielleicht eher zurückgefahren werden.

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen