Die Preisträger der DOK.Fests 2016 stehen fest:

VIKTOR:

NATURAL DISORDER
Christian Sønderby Jepsen (Dänemark/Niederlande 2015)

 

VIKTOR DOK.deutsch:

HOLZ ERDE FLEISCH
Sigmund Steiner (Österreich 2016)

 

VIKTOR DOK.horizonte:

A MAID FOR EACH
Maher Abi Samra (Norwegen/Libanon/Frankreich/Vereinigte Arabische Emirate 2016)

 

FFF-Förderpreis

EUROPE, SHE LOVES
Jan Gassmann (Deutschland/Schweiz 2015)

 

kinokino Publikumspreis

PARCHIM INTERNATIONAL
Stefan Eberlein, Manuel Fenn (Deutschland 2015)

 

DOK.fest Preis der SOS Kinderdörfer weltweit

SONITA
Rokhsareh Ghaem Maghami (Deutschland/Iran/Schweiz 2015)

 

Megaherz Filmschulpreis

LA FIN D'HOMÈRE
Zahra Vargas (Schweiz 2015)

 

ARRI AMIRA Award

TEMPESTAD
Ernesto Pardo (Regie: Tatiana Huezo / Mexiko 2015)

 

Dokumentarfilmpreis für junge Menschen

1. Preis: UTOPIE DER UNTERSCHIEDE von Laura Kansy, Viktor Schimpf und Annika Sehn
2. Preis: A MAN'S ROAD von Jonathan Gentz und Victor Sattler
3. Preis: MUSIK ALS ZUFLUCHT von Moritz Spender

 

Im Laufe der Filmgeschichte haben sich verschiedene Lichtstile entwickelt. Der Film Noir etablierte Low Key als Erkennungszeichen

Es sind ganz besondere Filme, bei denen das klassische Ballett im Fokus steht

Was funktionierte gut und was vielleicht nicht so gut bei der teuersten ZDF Serie aller Zeiten?

Die meisten TV Movies, Reihen und Serien, welche Fernsehsender in Auftrag geben, haben gravierende Probleme...

Der 08. März eines jeden Jahres zelebriert Frauen auf der ganzen Welt. Auch im Kino gibt es starke Filme, welche die Geschichte der Frauenrechte thematisieren.