Luc Besson und seine Firma Europacorp wurden zu 465.000 Euro Schadensersatz verurteilt. Das Pariser Berufungsgericht stellte fest, dass zahlreiche Parallelen in Bessons Science-Fiction Film "Lockout" (2012) zu John Carpenters "Die Klapperschlange" (1981) bestehen. Besson wurde in erster Instanz zu nur 85.000 Euro verurteilt und legte Revision ein. Das wurde teuer...

 

Das Problem ist nicht neu,- immer wieder haben Drehbuchautoren und Regisseure Filme kopiert ohne den Urheber zu nennen und dafür Tantiemen zu zahlen. Auch in Deutschland gibt es einige, sogar preisgekrönte Filme, die andere Vorläufer hatten. Bei einigen Filmen hat noch niemand diese Tatbestände entdeckt. Ideenklau ist kein Kavaliersdelikt. Wie sich jetzt zeigt, könnte dies recht teuer werden.

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.

Wer sind die Leute, welches die Kriterien, weshalb wann welche Sendungen im Fernsehen gezeigt werden?