Internetsymbolbild

Wer bislang noch glaubte, das Internet sei ein sicherer Ort, der wurde spätestens am 21.10.2016 eines Besseren belehrt

Warum Schurken sich gerne Freitage für ihre Aktionen aussuchen, bleibt unklar, doch Freitag gelang es Hackern einen großen Teil des Ostküsten-US-Internets lahmzulegen. Wer immernoch davon träumt, seine kreativen Arbeiten, Dokumente, Filme in irgendwelchen Clouds abzulegen, dürfte heute den ultimativen Beweis erhalten haben, dass das vielleicht keine nur kluge Idee ist.

 

Bisher unbekannte Hacker haben durch sogenannte DDoS Angriffe am Freitagmorgen zahllose Seiten, darunter Twitter, Spotify, die New York Times, Paypal oder auch Reddit schlichtweg unerreichbar gemacht. Mittags folgte gleich eine zweite Angriffswelle.

 

Das System Internet erweist sich einmal mehr als angreifbar. Fachleute wollen nicht ausschließen, dass viele Geräte des Internets der Dinge, die weitaus weniger geschützt sind, als konventionelle Computer, für diese DDoS Angriffe missbraucht wurden.

 

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.

Wer sind die Leute, welches die Kriterien, weshalb wann welche Sendungen im Fernsehen gezeigt werden?