Regisseur Ken Loach und Drehbuchautor Paul Laverty erhielten Auszeichnung auf dem Filmfestival Karlovy Vary. Das 1946 gegründete internationale Filmfestival im Kurort Karlovy Vary (ehem. Karlsbad) gehört zu den ältesten Filmfestivals der Welt.

 

Der 81 jährige Regisseur ist bekannt für seine sozialkritischen und authentischen Filme und war ein Vorbild für viele andere, soziale Probleme in den Mittelpunkt filmischen Erzählens zu stellen. Sein letzter Film aus dem Jahre 2016 ist "Ich, Daniel Blake".

 

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Der renommierte Drehbuchautor Tony Grisoni hat bei einem Creative Europe Desk Event über Drehbuchschreiben berichtet.

Bei dem Begriff kommen gleich Kinogefühle in einem auf,- wie kommt man zum klassischen Cinemascope-Look?

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere