Der holländische Kameramann ist 78 jährig nach längerer Krankheit in Amsterdam gestorben. Robby Müller hatte international Karriere gemacht und mit Regisseuren wie Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier gearbeitet.

 

Er liebte es, mit vorhandenem, natürlichem Licht zu arbeiten und hatte damit ganz besondere Bilder geschaffen. Speziell mit Wim Wenders hatte Müller 14 Filme gemeinsam gedreht.

 

Robby Müller litt bereits einige Jahre an Demenz.

 

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen