Der holländische Kameramann ist 78 jährig nach längerer Krankheit in Amsterdam gestorben. Robby Müller hatte international Karriere gemacht und mit Regisseuren wie Wim Wenders, Jim Jarmusch und Lars von Trier gearbeitet.

 

Er liebte es, mit vorhandenem, natürlichem Licht zu arbeiten und hatte damit ganz besondere Bilder geschaffen. Speziell mit Wim Wenders hatte Müller 14 Filme gemeinsam gedreht.

 

Robby Müller litt bereits einige Jahre an Demenz.

 

Bei der Arbeit an Drehbüchern sind verschiedene Anforderungen zu erfüllen, die vor allem mit der Formatierung zu tun haben

Sonys meistverkaufte Fullframe Mirrrorless Kameraserie hat ein neues Mitglied bekommen, vieles wurde nochmals verbessert

Bei Filmdrehs sind häufig Spezialeffekte gefragt,- wo findet man Spezialisten, wo die Materialien?

Wer Filme produziert benötigt so allerhand. Schwierig wird es, wenn das auf Reisen passiert. Wir hätten da ein paar Abkürzungen.

Woran erkennt man, wie gut oder schlecht private Filmhochschulen eigentlich sind? Die wichtigsten Kriterien