Die Verfilmung des Games scheint in größeren Schwierigkeiten zu stecken, nun ist Autor und Regisseur Rob McElhenney raus. Für einen Film, der im Frühjahr 2019 in die Kinos kommen sollte, bedeutet das so Einiges.

 

Es gab immer wieder Gerüchte über die verschiedensten Schwierigkeiten im Verlauf der Produktion. Nun hat Produzent Warner Brothers anscheinend Aaron und Adam Nee (Masters of the Universe) damit beauftragt, eine neue Drehbuchfassung zu schreiben.

 

Fans sind sicherlich enttäuscht von den Entwicklungen. Man darf gespannt sein, ob die Macher des Projektes den Film noch irgendwie realisieren werden.

 

Bei dem Begriff kommen gleich Kinogefühle in einem auf,- wie kommt man zum klassischen Cinemascope-Look?

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien