"Vakuum", der Kinofilm mit Barbara Auer und Robert Hunger-Bühler in den Hauptrollen, ist im November auf drei Filmfestivals präsent. Barbara Auer wurde für ihre Leistung in dem Film als beste Schauspielerin auf dem Black Nights Filmfestival in Talinn sowie auf dem Neisse Filmfestival ausgezeichnet.

 

Das sensible, beeindruckende Drama (Regie: Christine Repond, Produktion: Dschoint Ventschr) war vor allem international auf Filmfestivals in Wettbewerben, in Deutschland bisher aber lediglich auf den Festivals in Saarbrücken, Schwerin und Neisse zu sehen. Nun also läuft der preisgekrönte Film auf zwei weiteren deutschen Festivals und einem französischen Festival.

 

Braunschweig International Filmfestival

06.11.2018 21:00 Universum Saal 1

09.11.2018 19:00 Universum Saal 1

11.11.2018 12:45 Universum Saal 1

Braunschweig International Filmfestival

 

Augenblick-Filmfestival Strasbourg

10. November um 20 Uhr im Kino Star Saint-Exupéry in Strasbourg

11. November um 15 Uhr im Kino Bel Air in Mulhouse

Augenblick-Filmfestival Strasbourg

 

Ahrenshooper Filmnächte

am 15.11. um 18:30

bei den Ahrenshooper Filmnächten.

 

Hier geht es zu den Filmkritiken zu "Vakuum"

Vakuum startet im Frühjahr 2019 in den deutschen Kinos

 

 

Was funktionierte gut und was vielleicht nicht so gut bei der teuersten ZDF Serie aller Zeiten?

Die meisten TV Movies, Reihen und Serien, welche Fernsehsender in Auftrag geben, haben gravierende Probleme...

Der 08. März eines jeden Jahres zelebriert Frauen auf der ganzen Welt. Auch im Kino gibt es starke Filme, welche die Geschichte der Frauenrechte thematisieren.

Die Meldungen über Prügeleien und Chaos-Aktionen in Kinos häufen sich, was steckt dahinter?

Die fiktive Geschichte einer Stardirigentin erzählt von Übergriffigkeit und Machtmissbrauch aus einer anderen Richtung...