Solothurn Kino 2000

 

"Immer und Ewig" von Fanny Bräuning gewann den Hauptpreis, den mit 60.000 Franken dotierten "Prix de Soleure" auf dem Filmfestival Solothurn. Der Dokumentarfilm begleitet ihre Eltern auf einer Reise durch Südeuropa.

 

Der mit 20.000 Franken dotierte "Prix de public" ging an "Gateways to New York" von Martin Witz.