Berlinale Teppich 3 2000 

 

Der seit Jahren auf der Berlinale vergebene Alfred Bauer Preis wird wegen der Nazi Vergangenheit des Namensgebers und ersten Berlinale-Leiters, ausgesetzt. Wie die "Zeit" recherchiert und aufgedeckt hat, war der erste Chef der Berlinale offenbar ein hochrangiger Funktionär aus dem Propagandaministerium, zuständig für Film.

 

Bauer leitete die internationalen Berliner Filmfestspiele ganze 25 Jahre lang. In der Reichsfilmintendanz des Propagandaministeriums entschied Bauer unter anderem, welche Schauspieler und welche Teammitglieder in den NS Spielfilmen arbeiten durften. Auch für Freistellungen von Künstlern und Filmtechnikern vom Kriegseinsatz war Bauer offenbar verantwortlich.

 

Bauer war Mitglied in diversen NS Vereinigungen, nach dem Krieg hat er seine Nazi Vergangenheit verschleiert und geleugnet.

 

Was tun, wenn die Systemfestplatte zu klein wird und man die Inhalte auf eine größere Platte klonen möchte?

Robert Herlth war einer der wichtigsten und kreativsten Szenenbildner des frühen Deutschen Films

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren findet das Internationale Filmfestival in Cannes wieder fast wie gewohnt statt...

DOK.fest: Ein Film über menschliche Kommunikation in virtuellen Ersatzwelten, der selbst virtuell daherkommt, ist das die Zukunft?

Wenn es einen Olymp der großen Filmfestivals gäbe, stünde Cannes mit Sicherheit ganz oben. Wichtige Tipps fürs Festival