(Bild: Pressefoto Avid von Media Composer Cloud)

 

Auf der NAB angekündigt, ist die Free-Version von Avids Media Composer nun tatsächlich auf der Avid Seite verfügbar.

Avid hat eine kostenlose Basisversion seines Schnittprogramms, Avid First bereitgestellt, die Newcomern den Zugriff auf professionelles Editing erlaubt. Mit vier Video,- und acht Audiospuren sowie Basis Farbkorrektur und Titelgenerator erlaubt das Programm bereits eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Die Software ist auf der Webseite von Avid verfügbar.

 

Sie hat nicht den vollen Funktionsumfang der Profi Versionen, schließlich gehört Avid zu den eher hochpreisigen Schnittprogrammen und ist der Industrie Standard weltweit. Doch die Free Version kann erstaunlich viel.

 

Verknüpfungen um das geschnittene Produkt auf Youttube & Co zu stellen, sind in das Programm integriert.

 

Hier die Seite zum Downloaden: http://www.avid.com/media-composer-first

 

Was tun, wenn die Systemfestplatte zu klein wird und man die Inhalte auf eine größere Platte klonen möchte?

Robert Herlth war einer der wichtigsten und kreativsten Szenenbildner des frühen Deutschen Films

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren findet das Internationale Filmfestival in Cannes wieder fast wie gewohnt statt...

DOK.fest: Ein Film über menschliche Kommunikation in virtuellen Ersatzwelten, der selbst virtuell daherkommt, ist das die Zukunft?

Wenn es einen Olymp der großen Filmfestivals gäbe, stünde Cannes mit Sicherheit ganz oben. Wichtige Tipps fürs Festival