Jede Menge Bugfixes, Verbesserungen und vor allem einen 4K 10 Bit All Intra Codec bringt die neue Firmware der GH5. Schon länger angekündigt macht Panasonic nun sein Versprechen wahr und ermöglicht es, direkt in der Kamera einen sehr hochwertigen Codec mit 400Mbps aufzuzeichnen.

 

Man darf nicht verschweigen, dass diese Aufzeichnung nur mit den momentan noch sehr teuren SDXC UHS-II Karten möglich ist, aber sonst lassen sich diese Daten einfach nicht intern aufzeichnen.

 

Auch der Autofocus erfährt zahlreiche Verbesserungen, verschiedene Abläufe auch im Processing der Kamera werden beschleunigt. Auch der Anamorphotische Modus wurde verbessert, für Freunde von Cinemascope eine echte Bereicherung.

 

Alle Details zum Upgrade finden sich in diesem PDF: http://av.jpn.support.panasonic.com/share2/eww/en/dsc/fts/pdf/GH5_V20_ENG.pdf

 

Der Download ist hier verfügbar:

http://av.jpn.support.panasonic.com/support/global/cs/dsc/download/fts/index2.html

 

Bild: Panasonic Pressefoto

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.