Der Videoriese hat unangekündigt die Darstellung von vielen Videos verändert und irritiert viele User. Bisher gab es bei Youtube ein einheitliches Player-Fenster in 16:9. Alle Filme, die ein anderes Höhen-Seitenverhältnis hatten, wurden durch schwarze Balken in diese Darstellung hineingepasst.

 

Ab sofort passt sich das Playerfenster dem jeweiligen Größenverhältnis des Videos an, was zu höchst unterschiedlichen Fenstern und Größen auf dem Desktop führen kann. Manchmal wird das Playerfenster plötzlich sehr schmal und sehr breit.

 

Damit verschieben sich auch die Positionen etwa für Inhaltsbeschreibungen, die Namen der jeweiligen Kanäle, Buttons und mehr. Also kein kleiner kosmetischer Einrifff, zugleich natürlich ein Versuch, die ursprünglichen Absichten der Filmemacher zu berücksichtigen.

 

Das Ganze findet ab sofort und für sehr viele, auch ältere Videos statt und ist bislang auch nicht abschaltbar.

 

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.

Wer sind die Leute, welches die Kriterien, weshalb wann welche Sendungen im Fernsehen gezeigt werden?