Festplatte Platine 2000

 

Bei Western Digital und Kioxia, beides Giganten in der Speicherproduktion, gibt es Probleme bei den Flash-Speichern,- das könnte zu Preissteigerungen führen. Als ob die Lieferkettenprobleme nicht schon genug Produktionsprobleme in vielen Tech-Bereichen zur Folge haben, könnte nun die Kontamination der NAND-Produktionsanlagen von Western Digital die Engpässe zusätzlich verschärfen.

Offenbar müssen nun Millionen von Terabyte an Flash-Speicher vernichtet werden, weil sie fehlerhaft sind. Western Digital und Kioxia haben Pressemitteilungen herausgegeben, die besagen, dass Materialien, die bei der Flash-Speicherchip-Produktion eingesetzt werden, offenbar unrein waren. Mehr als 6,5 Millionen Terabyte an Speicherplatz wurden dadurch allein bei Western Digital unbrauchbar.

Bei Kioxia sind offenbar weitere etwa 10 Millionen Terrabyte betroffen. Zusammen fehlen damit etwa 10% des Speicherbedarfs zahlreicher Geräte, von Smartphones, Tablets und Computern bis hin zu Digitalkameras und Autos.

Man kann davon ausgehen, dass diese Engpässe Preissteigerungen zur Folge haben werden.

 

Alfred Hitchcock zählt zu den größten Regisseuren,- was wenige wissen,- er sprach ziemlich gut Deutsch

Die Meere und ihre Bewohner leiden unter den menschlichen Einflüssen und es gibt immer mehr Dokus, die über diese Missstände aufklären.

Noch schlummern zahlreiche Erinnerungen auf den kleinen VHS-C Kassetten doch oft sind sie nicht mehr abspielbar. Manchmal kann man sie retten...

Wer seine Filmmusik mit Native Instruments auf Cubase selbst recorden möchte, sollte einige Besonderheiten kennen

Eine Reihe von Kinofilmen und Fernsehserien beschäftigen sich mit Übernatürlichem. Ein zeitlos aktuelles Subgenre...