Der Chinesische Elektronikkonzern bringt mit der 4K Mi Drohne neue Bewegung in den boomenden Markt fliegender Kameras. Die neue Drohne soll sicher, leicht zu bedienen und preiswerter sein als die Drohnen des Konkurrenten DJI Phantom.

 

Für Xiaomi, eine Firma, die von Handy bis zu Reiskochern in vielen elektronischen Bereichen am Markt ist, bedeutet dies ein weiteres Marktsegment, in dem sie mit günstigen Preisen präsent sein wird.

 

Das Drohnen-Modell wird es in zwei Varianten geben, – einmal als Full HD mit 16 Megapixel Sony Sensor, einem 6-Linser vergütetem Objektiv, und Bildfrequenzen bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Die 4K Ausführung wird einen 12.4 Megapixel Sony BSI Sensor haben. Die Kamera ist mit einem 3-Achsen Gimbal stabilisiert. Die Akkulaufzeit wird etwas unter 30 Minuten liegen.

 

Bild: Pressefoto Xiaomi