Audiorekorder Mixpre 3 und 6

 

Neue preiswerte Rekorder einer neuen Produktlinie könnten Zoom & Co die Kunden wegnehmen. Relativ lange musste Sound Devices zuschauen, wie ihnen andere Anbieter im preiswerten Segment mit kompakten Audiorekordern potentielle Käufer abjagten. Die Sound Devices Rekorder waren schlichtweg zu teuer für anspruchsvolle Amateure und Semi-Profis.

 

Mix Pre das stand bei Sound Devices eher für die semiprofessionelle Mischpultlinie für anspruchsvolle Nicht-Profis die mit ihrern DSLR oder Mirrorless hochwertigen Ton aufnehmen wollten.

 

Ähnlich wie Sound Devices nach uns nach die professionellen Mischpulte mit Aufnahmefähigkeiten ausgestattet hat, wurden nun die preiswerten Mix Pro zu kleinen handlichen Rekordern mit hochwertigen Komponenten.

 

Da stehen innere Werte der "Kashmir" Mikrofon Vorverstärker im Vordergrund. Satte -130dBV Rauschspannungsabstand, analoge Limiter, und neue 32-bit A-D Wandler versprechen Bestleistungen.

 

Dabei sind sie äußerst vielseitig und bieten sogar Timecode. Man kann sie gleichzeitig als Recorder, Mischer, und USB Audio Interface benutzen. Der Mix Pre 3 bzw. 6 werden $649 bzw. $899 kosten.

 

Bild: Pressefoto Sound Devices

 

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen