Sony-Alpha7-3

 

Die neue Sony Vollformat-Einsteigerkamera A7III soll eine Reihe von Fähigkeiten des Spitzenmodells besitzen und Videos in 4K mit SLog3 ermöglichen. So soll der Autofocus extrem schnell sein und über 693 über das Bild verteilte Messfelder verfügen.

 

Die neue Kamera bringt eine Reihe von Verbesserungen mit. Ein 24.2 Megapixel Exmor R CMOS Sensor soll zusammen mit dem BIONZ X Prozessor schnelleres Auslesen der Bilder und damit höhere Framerates erreichen.

 

Ausgestattet mit dem größeren Akku der A9 wird auch die Ausdauer der Kamera deutlich über der ihrer Vorgänger liegen. Die 5 Achsen Bildstabilisierung wird verwacklungsfreie Aufnahmen auch bei längeren Belichtungszeiten erlauben.

 

Die Kamera soll wetterfest versiegelt sein und wird knapp 2000,- USD kosten.

 

Bild: Pressefoto Sony

Unsere Sehgewohnheiten ändern sich,- wohin wird sich das immer beliebtere Streaming wohl entwickeln?

Die bei ihrer Einführung gescholtene Kamera hat sich inzwischen spürbar verbessert. Sie kann eine Menge und kostet deutlich weniger...

Was tun, wenn die Systemfestplatte zu klein wird und man die Inhalte auf eine größere Platte klonen möchte?

Robert Herlth war einer der wichtigsten und kreativsten Szenenbildner des frühen Deutschen Films

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren findet das Internationale Filmfestival in Cannes wieder fast wie gewohnt statt...