Mit einer preiswerten Stand-Alone VR Brille will Oculus einen neuen Anlauf auf den Massenmarkt unternehmen. Für 199,- USD verspricht die neue Virtual-Reality Brille verbesserte Linsen, atmungsaktives Material, ein integriertes Audiosystem und Unabhängigkeit von Kabelverbindungen. Sie ist ab sofort über die Homepage von Oculus bestellbar. In den USa ist sie auch über Online-Händler wie Amazon zu beziehen. Ob und wann die Händler in Europa nachziehen, ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Nicht Wenige halten die Loslösung von Kabelverbindungen zu Host-Computern neben der Reduzierung anderer Probleme, wie dem Fliegengitter-Effekt für einen wichtigen Türöffner, um Virtual Reality in die Massenmärkte zu bringen. Sie ist auf jeden Fall leichter, als beispielsweise eine Samsung Gear samt Handy. Ein mitgelieferter Abstandhalter soll es Brillenträgern erleichtern, die Brille auf zu behalten.

 

Ein mitgelieferter Handcontroler ermöglicht die Navigation und Steuerung. Angesichts des Preises und der Kontruktion der Brille ist Positions-Tracking nicht Bestandteil des Pakets. Angeblich wird das Processing von einem Qualcomm Snapdragon 821 chipset erledigt.

 

Die Auflösung scheint keine Sensation zu bieten, statt OLED nutzt man LCD,- im Vergleich zur großen Occulus ist vor allem die Kabelfreiheit der große Vorteil. Doch diesen Vorteil bieten auch andere neue Brillen, Lenovo’s Mirage Solo, die auf Google’s Daydream Virtual Reality Plattform arbeitet, ist nun auch ab $399 USD erhältlich.

 

Mehr Infos: https://www.oculus.com/go/

 

Bild: Pressefoto Oculus

 

Mehr über VR im Movie-College:

 

 

Nach Corona- bedingter Pause bieten wir endlich wieder Workshops an: Workshop Kamera 13. und 14. November. Jetzt anmelden.

Wir haben die Neuverfilmung von Dune angesehen, ein Film mit Stärken und Schwächen...

Panasonic hat eine neue Boxkamera vorgestellt, die im kompakten Gehäuse Full Frame auf höchstem Niveau verspricht.

Liebe Freunde des Movie-College, nach zehn bitteren Tagen und dank professioneller Hilfe ist die Homepage wieder erreichbar.

Wer geschickt mit dem vorhandenen Licht umgeht, braucht weniger Leuchten. Reflektoren können überraschend viel.

Blogs und Postings lassen oft Vorstellungen von der Welt und dem Leben entstehen, die sich weitab von der Realität befinden.

Zu den Gerichten, die an Filmsets immer gehen, gehört der Elsässer Flammkuchen, wir erklären, wie er gemacht wird.

Ob als Standbild aus dem Video oder separat fotografiert,- wie bindet man 360 Grad Bilder auf Webseiten ein?

Film das sind nicht nur erfolgreiche Dreharbeiten und hochwertige Postproduktion, was muss man an rechtlichen Dingen bedenken?

Wer Ton und Bild getrennt aufnimmt und keine Klappe schlägt, sollte die wichtigsten Fakten zum Timecode beherrschen. Was steckt dahinter?