Rode NTG5 2000

 

Der australische Mikrofonhersteller geht mit seinem NTG 5 neue Wege. Ein geändertes Design, kleiner, leichter... Was darf man von dem neuen Richtmikrofon erwarten? Bei den Richtmikrofonen gab es von Røde, wenn man professionelle Qualität wünscht, bisher nur ein einziges Richtmikrofon, welches an die üblichen Verdächtigen heranreichte, das NTG 3. Doch nun hat Røde ein weiteres Richtmikrofon herausgebracht, welches ähnliche Ansprüche erfüllt...

Die nackten Daten klingen schon mal sehr interessant für Location Sound, besonders Tonangler werden sich über die 76 Gramm Gewicht und mit 20,3 Zentimetern (nur die Breite einer A4 Seite) als Länge, freuen. Das sind immerhin fünf Zentimeter weniger Länge als das NTG3 und 91 Gramm weniger Gewicht. 91 Gramm mag wenig klingen, doch durch die Hebelwirkung einer langen Tonangel ist das durchaus ein spürbarer Unterschied. Begeisterte Mountainbiker geben häufig mehr als den Kaufpreis des NTG 5 aus, um durch leichtere Felgen, Schaltwerke etc. genau diese knapp 100 Gramm an Gewicht zu sparen.

 

Neues Design und andere Unterschiede

Da wo praktisch alle anderen Richtmikrofone in dem der Kapsel vorgelagerten Rohr senkrechte Schlitze haben, ist das Rohr des NTG 5 gelocht. Es handelt sich um ein echtes Kondensatormikrofon, welches mit 48 Volt Phantomspeisung versorgt sein will und die Richtcharakteristik ist Superniere. Die Stromaufnahme ist mit 2 mA relativ niedrig. Es ist solider gefertigt und durch eine gekapselte Elektronik auch weniger Empfindlich gegen Feuchtigkeit, Hitze, Kälte oder Staub. Auch die Schwinghalterung, die mitgeliefert wird, ist mit nur 224 Gramm Gewicht angenehm leicht.

 

Innere Werte

Es ist ein wenig rauschärmer als das NTG 3, also auch hier ein deutlicher Fortschritt und das rauschärmere Signal ist hilfreich, wenn man mit Recordern oder Kameras arbeitet, die vielleicht nicht die besten Mikrofonvorverstärker besitzen. Damit ist es auch um  3dB rauschärmer als das Sennheiser Konkurrenzmodell MKH 416 welches 13 dB (Ersatzgeräuschpegel A-bewertet n. DIN IEC 651) hat.

Dafür ist die Empfindlichkeit des NTG 3 etwas besser als die des NTG 5. Auch die Aufnahme in den Tiefen, den Bassbereichen ist beim NTG 3 etwas runder und wärmer, weshalb man es auch für reine Sprachaufnahmen (Kommentarspur etc.) besser verwenden kann. Das Frequenzspektrum des NTG 5 beginnt erst bei 80 Herz und das Mikrofon ist deshalb eher auf das Tonangeln spezialisert.

Geringes Eigenrauschen (10dbA) und geringste Verfärbung des Klangbildes gehören laut Røde zu den weiteren Pluspunkten des NTG 5 Mikrofons. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Frequenzverlauf des Mikrofons absolut linear wäre. Ähnlich wie etwa das MKH 416 von Sennheiser, hat auch das NTG 5 eine leichte Anhebung im Bereich der Höhen, um Sprache besser herauszuarbeiten. Man kennt das von der Konkurrenz, etwa von Sennheisers MKH 416, welches allerdings mehr als das Doppelte kostet.

 

Fazit

Rode NTG5 2000

 

In dem Preis von ca. 499,- USD ist nicht nur das nackte Mikrofon, sondern auch der Windschutz, ein Schaumwindschutz, ein Kabel, der Pistolengriff mit Shock-Mount und weiteres Zubehör enthalten. Das Ganze nennt sich deshalb auch "Location Recording Kit". Man kann also gleich loslegen. Damit ist es preislich attraktiver als das NTG 3. Wenn man es nur zum Angeln verwendet, wo ohnehin nicht so deutliche Bässe zum Tragen kommen, dann ist es die bessere Wahl. Soll es auch andere Aufnahmebereiche abdecken, wo mehr Tiefen verlangt sind, könnte das NTG 3 interessanter sein.

 

Bilder: Pressefotos Røde

 

 

 

MC Weihnachten

Das Bildseitenverhältnis stand für altes Kino, altes Fernsehen, doch heute ist es plötzlich ein Look...

Was früher nur mit gigantischen Investitionen möglich war, kann man heute mit einem überschaubaren Budget hinbekommen.

Zum Abschluss des internationalen Kurzfilmfestivals Berlin wurden die GewinnerInnen 2021 ausgezeichnet

An Spielfilmsets ist die drahtlose Bildkontrolle fast der Normalfall,- wie arbeitet man mit Sendern wie dem Cube 155?

Es bleibt eine Schande, dass Apple und Microsoft sich gegenseitig abschotten. Wie bleibt man kompatibel?