Charlie & the Chocolate Factory

 

Charlie & the Chocolate Factory

 

USA 2005

Regie: Tim Burton

Zu guter Letzt einen Film, den ich Ihnen allen ans Herz legen möchte. Und Sie alle können und sollten ihn ansehen, denn er läuft im Kino um die Ecke. "Charlie & the Chocolate Factory" ist bezaubernder Märchenfilm, bitterböse Satire und surreales Horror-Pop-Musical mit ergreifender Botschaft zugleich. Tim Burton hat zu alter Stärke zurückgefunden und zelebriert ein Fest der überbordenden Fantasie. Dass er dabei einen klar strukturierten, (oberflächlich betrachtet) einfach gestrickten Zehn-kleine-Negerlein-Plot entfaltet, ist förderlich. So kann der Zuschauer die atemberaubende Show genießen, ohne sich zu verzetteln. Nicht von ungefähr erinnert die Geisterbahnfahrt durch die Schokoladenfabrik an eine kindertaugliche Version der "Rocky Horror Picture Show", gespickt mit bösen Fallen, singenden Zwergen und allerorts lauernden Versuchungen. Der von Johnny Depp mit Verve verkörperte Charlie ist ein Meister der Inszenierung, bösartig und auf unheimliche Art liebenswert, ein schillernder Gastgeber wie es seit Frank'n'Furter keinen mehr gegeben hat. Doch die Vorlage von "Hexen hexen"-Schöpfer Roald Dahl garantiert neben all dem Hokuspokus auch eine zutiefst berührende Fabel über den Verlust und das Finden einer Familie.

 

Gesehen von Josa Sesink

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.