Kammerflimmern

 

Kammerflimmern

Daten

Kammerflimmern

100 min., Drama, Deutschland 2004

REGIE: Hendrik Hölzemann
DREHBUCH: Hendrik Hölzemann
KAMERA: Lars Liebold, Grisha Schmitz
SCHNITT: Patricia Rommel
MUSIK: Blackmail, Lee Buddah

DARSTELLER: Matthias Schweighöfer, Jessica Schwarz, Jan Gregor Kremp, Florian Lukas

 Links zum Film

Offizielle Website

Das Movie-College haftet nicht für den Inhalt externer Seiten.

 

Regie: Hendrik Hölzemann

Kinostart: 03.Februar 2005

Die Geschichte beginnt in Crashs (Matthias Schweighöfer) Kindheit, als Crash noch Paul hieß und seine Welt noch in Ordnung war. Er ist mit seinen Eltern im Auto unterwegs, es wird gelacht. Paul ist glücklich. Dann passiert der Unfall, den nur Crash überlebt.

Gegenwart. Einsatz für den Rettungswagen 1-2 und die Rettungsassistenten Crash und Fido (Jan Gregor Kremp) in Köln. Jeden Tag begegnen sie Schmerz, Sorgen, Drogen, Krankheit, Tod, kaputten Ehen, Obdachlosigkeit... Um es in ihrer Realität noch auszuhalten, hat jeder seine eigenen Abwehrmethoden entwickelt. Fido betrügt seine Frau mit einer Notärztin, Richie (Florian Lukas), ein anderer Kollege, feiert und hilft seinem Spaß mit Drogen nach. Crash ist ein Träumer, der auf sein Skateboard flüchtet, aber auch da fühlt er sich von Vergangenheit und Gegenwart weiter verfolgt.
Tage und Nächte vergehen, manchen Menschen können sie helfen, bei anderen nur den Notarzt rufen, damit er den Tod feststellt. Sie werden von Einsatz zu Einsatz gerufen, so auch von der hochschwangeren November (Jessica Schwarz), die verzweifelt versucht ihren drogenabhängigen Freund zu reanimieren. Crash glaubt in ihr eine Gestalt aus seinen Träumen wiederzuerkennen.
Eine zarte Liebesbeziehung entwickelt sich. November zeigt Crash seit langem einmal wieder, was es bedeutet glücklich zu sein. Die Liebe scheint einen tatsächlichen Ausweg für ihn bereitzuhalten. Doch dann kommt der Tag, an dem sich sein Kindheitstrauma zu wiederholen scheint und Crash sich entscheiden muss, ob er aufgeben und flüchten oder endlich anfangen will, richtig zu leben.

"Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass man auch in Deutschland Filme machen kann, wo es nicht nur um Schenkelklopfer geht und diese Filme auch ein Publikum finden," so Drehbuchautor und Regisseur Hendrik Hölzemann, der mit "Kammerflimmern" sein Studium an der Filmakademie Ludwigsburg abschließt und gleichzeitig sein Spielfilmdebüt ins Kino bringt. In der Hauptrolle überzeugt Matthias Schweighöfer vollkommen als der Träumer Crash. In den Nebenrollen sind nicht weniger gut Jessica Schwarz, Florian Lukas und Jan Gregor Kremp zu sehen. Ein beeindruckender Cast aus der ersten Garde der jungen deutschen Schauspieler.

"Kammerflimmern" ist ein Film über einen Retter, der selbst gerettet werden muss. Die Geschichte erzählt davon, dass es immer einen Weg gibt. Das Leben hört nicht auf, solang man nur einatmet und ausatmet. Der Film ist wohl vor allem für die Träumer und Optimisten unter uns, für die Menschen, die immer an das gute Ende glauben auch wenn sie Angst haben das Falsche zu tun. Der Film erzählt sehr eindringlich und einfühlsam vom Leben, mit seinen guten und schlechten Seiten. Er ist kein Meisterwerk, aber auf jeden Fall besonders und sehenswert.

 

Gesehen von Kathrin Metzner

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.