The Science of Sleep

 

Regie: Michel Gondry

 

Der junge Stéphane kommt aus Mexico zurück nach Frankreich, wo ihn seine Mutter einen Job als Grafiker vermittelt hat. Er zieht wieder in sein altes Zimmer und schläft im mittlerweile zu klein gewordenen Kinderbett. Erinnerungen kommen hoch und als der viel versprechende neue Job sich als monotone Tristesse herausstellt, verliert sich Stéphane immer mehr in seiner Phantasiewelt in der die verrücktesten Dinge passieren. Als er sich für seine sympathische Nachbarin zu interessieren beginnt, wagt er sich jedoch immer mehr zurück in die Realität.

The Science of Sleep ist ein bezaubernder Film voller grenzenloser Phantasie, liebevollem Humor und erfrischend anders. Der französischen Regisseur Michel Gondry, welcher schon oft mit seiner originellen Videokunst in Musikclips wie z.B. für die Chemical Brothers, Daft Punk und The White Stripes, begeisterte, ist es gelungen, den Zuschauer von Anfang an bis Ende blendend zu unterhalten. Unbedingt ansehen!

 

Gesehen von Evelyn Krull

FFMUC: Viel mehr als nur ein Coming of Age Film, ist "Petite Solange" das fein gezeichnete Psychogramm eines Trennungskindes

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Wer professionell arbeitet, sollte sich  absichern, um bei Defekten stets Alternativen zu haben. Zubehör als Drehversicherung...

Der renommierte Drehbuchautor Tony Grisoni hat bei einem Creative Europe Desk Event über Drehbuchschreiben berichtet.