L.A.Crash

Daten

135 Min., USA 2015

REGIE: J.J. Abrams
DREHBUCH: Lawrence Kasdanm J.J. Abrams
KAMERA: Dan Mindel
SCHNITT:
MUSIK: John Williams
KOSTÜME:

DARSTELLER: John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Lupita Nyong'o, Gwendoline Christie, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill

Foto: presse.movie

 

Regie: J.J. Abrams

Kinostart: 17. Dezember 2015

 

Inhalt:

Star Wars "Das Erwachen der Macht" spielt in einer Zeit nach den bereits erschienen Filmen. Das Imperium wurde durch die „Erste Ordnung", welche ähnlich böse Absichten hat und ebenfalls gegen die Rebellen kämpft, abgelöst.

 

Die Hauptdarstellerin Rey lebt auf dem Wüstenplaneten Jakku. Seit Jahren wartet sie dort auf ihre Familie. Ihr Tag besteht darin, alte Raumschiffteile zu sammeln und diese gegen Nahrung einzutauschen. Das soll sich allerdings ändern, als sie Finn trifft.

 

Finn - ein ehemaliger Stormtrooper - hat im Gegensatz zu dem Rest der „Ersten Ordnung" eine eher „rebellische" Ansicht von Moral und Politik. Deshalb beschließt er mit Hilfe des Gefangenen Rebellen-Piloten Poe Dammeron zu fliehen. Auf seiner Flucht lernt er Rey kennen und schließt sich ihr an. Zusammen erleben die beiden ein Action geladenes Abenteuer, auf dem sie verschiedenen bereits von früher bekannten Charakteren sowie der allgegenwärtigen Macht begegnen.

 

Kritik:

Das Erwachen der Macht ist mit Abstand der actionreichste Teil der Star Wars Reihe. Durch eindrucksvolle Specialeffects, atemberaubende CG Environments und detaillierte Kostüme übertrifft der Film die Episoden eins bis drei um ein vielfaches und befindet sich auf einer Wellenlänge mit den Episoden vier bis sechs.

 

Durch einige kleine „Jokes" zwischen den Action-Szenen kann der Zuschauer für kurze Zeit durchatmen und die Hand des Sitznachbarn von der seinen lösen.

 

Die Story ist fesselnd, unterhaltsam und ganz im herkömmlichen Star Wars Stil. Jedoch werden Fans nach kurzer Zeit wiederverwendete Storyelemente von manchen älteren Episoden bemerken. Diese stören aber nicht, da das Gesamtpaket stimmt.

 

Durch die 3D Brille und einzelnen POV Shots fühlt sich der Zuschauer wie ein Teil des Films. Außerdem wirken dadurch die Kamerafahrten entlang der Raumschiffe viel beeindruckender als in den anderen Teilen.

 

Ob eingefleischter Star Wars Fan oder nicht, Star Wars: "Das Erwachen der Macht" ist ein Muss für jeden.
Star Wars Fan ist man spätestens nach dem Film.

 

Gesehen von Luis Vojtechovsky

 

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen