Beim diesjährigen Sundance Filmfestival versucht vor allem die Industrie, einen Hype zu generieren. Dass es an Content mangelt hat man auch erkannt, so will Samsung ein VR Studio einrichten.

 

Das klingt aufwändiger als es wahrscheinlich ist, das "Studio" soll nämlich in den bisherigen New Yorker Büros von Samsung untergebracht werden, zu viel möchte man offensichtlich nicht investieren. Und doch ist es ein Zeichen, ebenso die klare Ansage, mit Sundance diesbezüglich zusammenzuarbeiten. Vor allem der Anspruch, veritable Filme in VR zu drehen, also Geschichten zu erzählen, will erfüllt sein, bisher riechen 90% aller VR Inhalte schwer nach "Game".

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Der renommierte Drehbuchautor Tony Grisoni hat bei einem Creative Europe Desk Event über Drehbuchschreiben berichtet.

Bei dem Begriff kommen gleich Kinogefühle in einem auf,- wie kommt man zum klassischen Cinemascope-Look?

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere