Björk Welttournee

Björk Welttournee 2016 (Pressefoto HTC)

Die Sängerin will ihre Tournee in Zusammenarbeit mit VR Brillenhersteller HTC mit Virtual Reality Installationen begleiten. Am Eingang zu ihren Konzerten gibt es jeweils Räume mit VR Brillen, in denen die Besucher den virtuellen Part des Albums Vulnicura eintauchen. Außerdem können User einzelne Videos über die HTC VR Plattform anschauen.

 

Als Regisseure haben Andrew Huang, Jesse Kanda und Warren Du Preez & Nick Thornton Jones mit Björk zusammengearbeitet und verschiedenste reale und virtuelle Installationen erstellt.

 

Die verschiedenen digitalen Elemente werden,- so die VR Produzenten,- zu einem ständig im Wandel begriffenen digitalen Partikelstrom aus Licht, Farbe und Klang zusammengeführt, der im selben Raum wie der Nutzer zu existieren scheint und ihn so einhüllt.

 

Folgende Titel werden u.a. veröffentlicht: „Stonemilker“, Regie: Andrew Thomas Huang „Black Lake“ Regie: Andrew Thomas Huang „Mouth Mantra“ Regie: Jesse Kanda „Notget“ Regie: Warren Du Preez und Nick Thornton Jones exklusive Reality Installation des Vulnicura Tracks in Zusammenarbeit mit dem bekannten britischen Studio für Digitalproduktionen REWIND VR. „Biophilia“

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen