Microsoft Holo Lens

HoloLens

So langsam werden immer mehr Details zur HoloLens bekannt gegeben,- so wird sie wohl einen sehr leistungsstarken Prozessor besitzen. Konkret ist die Rede von einem 28-Nanometer "Tensilica" Chip, von TSMC, mit 8MB Ultra-Fast RAM (SRAM) und 1GB DDR3 RAM.

 

Auf diese Weise soll es möglich sein, Berechnungen mit höchster Geschwindigkeit abzuwickeln um etwa Positionsbestimmungen sofort an Apps etc. weitergeben zu können. Das wird auch nötig sein, denn schließlich stellt die HoloLens auch Entfernungsdaten und diverse Bewegungsinformationen bereit. Außerdem soll man mit seinem Blick und den entsprechenden Kopfdrehungen Menüpunkte im Screen auswählen können.

 

Für etwa 3000,- USD ist bereits die Developer Version der Brille erhältlich.

 

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen

Wenn Ihr Euer Team mit frischem Kompott oder Handmade-Konfitüre überraschen wollt, hier sind die Rezepte

Für Fluoreszenzleuchten wie Nesylite gibt es nur noch schwer Regler zu kaufen. Wir zeigen, wie man sie selbst baut.

Wer sind die Leute, welches die Kriterien, weshalb wann welche Sendungen im Fernsehen gezeigt werden?