Rothenberg Ventures, eine der Hoffnungsfirmen im Silicon Valley mit deutlichem Fokus auf VR Content steckt angeblich in finanziellen Schwierigkeiten. Wie der "Business Insider" und "Backchannel" melden, hat die Firma, die scheinbar rund 50 Millionen USD an Venture Capital besaß, kein Geld mehr für die laufenden Kosten.

 

Betroffen von den Finanzproblemen ist sicherlich auch die von Firmeninhaber Rothenberg 2015 gegründete VR Firma "River Studios", die VR Videos u.a. von Björk und Coldplay produziert hat.

 

Mehr Infos: http://www.businessinsider.de/rothenberg-ventures-implosion-lp-letter-2016-9?r=US&IR=T

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Der renommierte Drehbuchautor Tony Grisoni hat bei einem Creative Europe Desk Event über Drehbuchschreiben berichtet.

Bei dem Begriff kommen gleich Kinogefühle in einem auf,- wie kommt man zum klassischen Cinemascope-Look?

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere