Nein, erfunden haben sie VR auch nicht, die Zenimax Media aber immerhin wichtige Grundlagen für die Brillen entwickelt, die Oculus einfach weiterverwendet haben soll...

 

Ihr ehemaliger Mitarbeiter, John Carmack soll bei Zenimax an Grundlagen für VR Brillen gearbeitet haben und dieses Knowhow und tausende Dokumente bei seinem Wechsel zu Oculus einfach mitgenommen haben.

 

Angeblich hätte Oculus ohne diese Grundlagen und Ergebnisse gar keine VR Brillen herstellen können. Dass Zenimax aus den Arbeiten Carmacks eben keine Brille herstellen wollte, gibt dieser als Grund an, weshalb er zu Oculus gewechselt und dort die Kenntnisse umgesetzt habe.

 

Bei den Umsätzen, die man von VR in den nächsten Jahren erwartet, wird das sicher ein kostspieliger Prozess werden...

Auf dem Münchner Filmfest hat der neue Film von Marcelo Gomes, "Paloma" Weltpremiere

Bei bestem Sommerwetter kamen die Filmbranche, Politprominenz und viele Gäste in die Isar-Philharmonie

Nach zwei schwierigen Corona-Jahren will das Münchner Filmfest wieder in gewohnter Form begeistern...

Spitzenleistungen aktueller Fotografie zeigt das Festival vom 6. Juni bis zum 16. Oktober in Baden bei Wien

Film und Musik gehören häufig zusammen,- ganz besonders bei Biopics über legendäre Musiker*Innen