Meet & Read, Werkstattgespräche, ‚Formate aus Thüringen‘, Pitching der ‚Akademie für Kindermedien‘ und 5 Jahre ‚Der besondere Kinderfilm‘

 

Initiativen, Preise, Austausch & Stoffbörsen im Rahmen des 26. Festivals Goldener Spatz (Anmeldung: bis 28. Mai 2018)

 

Liebe Produzent*innen, Redakteur*innen, Autor*innen, Verleger*innen und Förderer, Liebes Fachpublikum,

 

gern wollen wir Sie weiterhin in bewährter Weise während des Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz aktiv bei der Suche nach neuen Projekten unterstützen und gleichzeitig Anregungen für deren Entwicklung bieten. In Erfurt haben Sie vom 13. bis 15. Juni die Möglichkeit, unterschiedliche Veranstaltungen zu besuchen und eine Vielzahl von neuen Stoffen – national und international - kennenzulernen.

 

Wir laden Sie herzlich zu folgenden Fachveranstaltungen ein:

 

I.) „Formate aus Thüringen“: Mittwoch, 13. Juni, 14.00 – 15.30 Uhr, Haus Dacheröden

 

Bei der Initiative „Formate aus Thüringen“ entwickeln fünf Produzenten- und Autorenteams aus Köln, München und Berlin bedarfsgerecht innovative, serielle Formate für Kinder und Jugendliche, die im Fernsehen und/oder auf anderen Plattformen ausgewertet werden können. Die Initiative dient auch der Stärkung des Produktionsstandortes Thüringen. An bis zu zwei Konzepte vergibt eine Jury aus Redakteur*innen des Kinder- und Jugendfernsehens insgesamt bis zu 70.000 Euro für die weitere Projektentwicklung. Die Preisverleihung ist gleichzeitig der Kick-Off für die neue Ausschreibung 2018/19.

 

II.) „Innovative Formate für Kindermedien aus Europa“: Mittwoch, 13. Juni, 16.00 – 18.00 Uhr, CineStar, Kino Bei der internationalen Veranstaltung „Innovative Formate und Inhalte für Kindermedien aus Europa“ soll ein Fester nach Europa geschaffen werden, in dem Best Practice Beispiele vorgestellt und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch sowie zur Vernetzung gegeben werden. Dabei geht es um ungewöhnliche und mutige Inhalte für die junge Zielgruppe, innovative Ideen zur Verbreitung und die Verknüpfung zwischen den traditionellen Medien mit Online-Plattformen. In Kooperation mit KIDS Regio stellen in diesem Format europäische Produzent*innen und Sender ausgewählte Projekte vor und stehen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Hinweis: Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

 

III) „Meet & Read“: Donnerstag, 14. Juni, 11.00 – 16.00 Uhr, Haus Dacheröden Zum Meet & Read kommen alljährlich Vertreter*innen namhafter deutscher Kinder- und Jugendbuchverlage nach Erfurt, um ihre aktuellen Kinder- und Jugendbücher, attraktive Back-List-Titel und Kinderbuch-Klassiker vor Produzent*innen zu präsentieren. Neben den bewährten Präsentationen wird es im Anschluss genügend Raum für ausführlichere Einzeltreffen geben, die von den Verlagsvertreter*innen individuell geplant und vergeben werden. Die Teilnahme am Meet & Read ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. (Bitte beachten Sie die Hinweise unter Organisatorisches weiter unten).

 

IV) 5 Jahre ‚Der besondere Kinderfilm‘ – Sneak Peek / Panelgespräch a) Sneak Peek: Donnerstag, 14. Juni, 9.00 – 10.30 Uhr, CineStar, Kino 8 Seit 5 Jahren engagiert sich die Initiative ‚Der besondere Kinderfilm‘ in einem Zusammenschluss aus mittlerweile 25 Partnern der Filmwirtschaft, Politik, Förderungen des Bundes und einiger Länder sowie öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern für mehr originäre Kinderfilme im Kino und TV. Mittlerweile sind mit Unterstützung der Initiative drei Filme entstanden: „Winnetous Sohn“, „ENTE GUT! Mädchen allein zu Haus“ und der Deutsche Filmpreisträger „Auf Augenhöhe“. Im Winter 2018 bzw. Anfang 2019 kommen mit „Invisible Sue“ und „Unheimlich perfekte Freunde“ zwei neue Produktionen hinzu. In einer exklusiven Sneak Peek Veranstaltung zeigen die Macher*innen jeweils Ausschnitte aus den beiden unveröffentlichten Filmen und berichten aus dem Entstehungsprozess.

 

b) Panelgespräch „5 Jahre ‚Der besondere Kinderfilm‘ – Erfahrungen und Perspektiven“ Donnerstag, 14. Juni, 11.00 – 11.45 Uhr, Haus Dacheröden

 

Fünf Jahre ‚Der besondere Kinderfilm‘: Das sind 287 eingereichte Projekte, 28 geförderte Drehbücher, drei fertiggestellte Filme, zwei Filme in der Postproduktion und vier in Vorbereitung. Das Podiumsgespräch mit Vertreter*innen der Initiative schaut zurück und wirft einen Blick in die Zukunft, auch im Kontext auf Veränderungen der Initiative und des Marktes.

 

V) „Pitching der Akademie für Kindermedien: Film-Serie-Buch“: Donnerstag, 14. Juni, 16.30 – 18.30 Uhr, CineStar, Kino 4

 

Seit 18 Jahren ist die Akademie für Kindermedien (AKM) die zentrale Anlaufstelle für Stoffentwicklung in der deutschen Kindermedienlandschaft. Pro Jahr durchlaufen zwölf Autor*innen das vielschichtige Stipendiatenprogramm, in dessen Fokus die Entwicklung eines eigenen Kindermedienprojekts bis hin zur Marktreife steht. Während des Pitchings stellen die aktuellen Stipendiat*innen ihre Projekte der Bereiche Film, Serie und Buch zum ersten Mal einem Fachpublikum aus Produzenten, Verlegern, Redakteuren und Publishern vor. Ein herausragendes Projekt erhält den Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro. Zusätzlich wird wieder ein Medienpreis ausgelobt. Im Anschluss an das Pitching besteht während eines Empfangs die Gelegenheit, die Autor*innen persönlich kennenzulernen und sich über die Projekte auszutauschen.

 

VI) „Blick in die Werkstatt“: Freitag, 15. Juni, 11.00 – 13.00 Uhr, CineStar, Kino 8 Auch in diesem Jahr gewährt das Festival einen Blick hinter die Kulissen entstehender Produktionen. Die Filmemacher und Produzenten stellen nicht nur ihre künstlerischen Konzepte vor und präsentieren bereits fertige Bilder aus ihren Arbeiten, sondern informieren auch über die Finanzierung und die Produktionshintergründe. Einblicke gibt es in die Produktion der Kinospielfilme „Romys Salon“ und „Zu weit weg“ sowie in die Bereiche „Alles anders? Formatentwicklung für funk“ und „ZDF - Kindernachrichten logo! Umbau zur Crossmedia-Redaktion“.

 

Organisatorisches: Für die Teilnahme am Meet & Read ist eine gesonderte „Meet & Read“-Akkreditierung notwendig. Die Akkreditierung kostet 30 Euro (Tageskarte 18 Euro) und beinhaltet den freien Eintritt zu allen Veranstaltungen des Festivals. Bitte akkreditieren Sie sich online bis zum 28. Mai unter www.goldenerspatz.de. Die Veranstaltungen „Blick in die Werkstatt“ und „Innovative Formate aus Europa“ sind mit einer normalen Festivalakkreditierung zugänglich. Für die Teilnahme am Pitching der „Akademie für Kindermedien“, für „Formate aus Thüringen“ sowie für „Der besondere Kinderfilm“ ist keine Festivalakkreditierung notwendig. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie jedoch, sich bis zum 28. Mai zu den Veranstaltungen per Antwortfax (siehe Anlage) bzw. thielken(at)goldenerspatz(dot)de anzumelden.

 

Banner Virtual Reality Buch Schmal 2000

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen.

 

18-01--2020 12:00 pm - 19-01--2020 16:00 pm

01-02--2020 12:00 pm - 02-02--2020 16:00 pm

15-02--2020 12:00 pm - 16-02--2020 16:00 pm