Nach dem überraschenden Tod des früheren Viennale-Leiters Hans Hurch hat nun die gebürtige Italienerin Eva Sangiorgi die Leitung übernommen. Sie wird die nächste Viennale vom 25.10. bis 8.11. leiten. Sie wurde unter 30 internationalen Bewerbungen ausgewählt. Damit wird die internationale Perspektive des Wiener Filmfestivals stark betont.

 

Sangiorgi hatte die vergangenen sieben Jahre das Festival Ficunam in Mexiko-Stadt geleitet. Zu Ihren Plänen einer Erneuerung des Festivals gehört die Aufhebung der Trennung von Spiel,- und Dokumentarfilm. Gesprächsrunden an jedem Abend sollen mehr Kontakt zwischen Machern und Publikum herstellen. Das Festival soll weiterhin ohne Wettbewerb durchgeführt werden.

 

Sangiorgi spricht bereits Italienisch, Spanisch, Englisch und Französisch, nun wird noch Deutsch als weitere Fremdsprache folgen.

 

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen.