Drucken

 

Die Tragikomödie "Die Blumen von gestern"(Regie: Chris Kraus) ist eine seltsame Liebesgeschichte zwischen einem Holocaust-Forscher und zugleich Nachfahren eines Nazis und einer jüdischen Studentin. Der Film erhilet neben dem Hauptpreis des Festivals auch den Publikumspreis.

 

In den Hauptrollen: Adele Haenel und Lars EIdinger.