Wer VR Videos im VR 180 Format dreht, kann mit Googles Creator-Tool perfekt arbeiten. Google ermöglicht mit diesem Tool beispielsweise die Bildkontrolle bei der Aufnahme. VR Aufnahmen werden so entzerrt, dass man sie direkt auf seiner VR Brille kontrollieren kann.

 

Außerdem wandelt das Tool die Aufnahmen in ein Format, welches man in Schnittprogrammen wie Premiere oder FinalCut Pro schneiden kann. Später kann man die geschnittenen Szenen mit dem gleichen Tool wieder mit den für VR notwendigen Metadaten versehen und beispielsweise auf YouTube hochladen.

 

Google versucht damit, das von YouTube definierte VR 180 Format breiter zu etablieren.

 

Banner Virtual Reality Buch Schmal 2000

Workshops 2020

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen.

 

07-03--2020 12:00 pm - 08-03--2020 16:00 pm

14-03--2020 12:00 pm - 15-03--2020 16:00 pm

04-04--2020 12:00 pm - 05-04--2020 16:00 pm

18-04--2020 12:00 pm - 19-04--2020 16:00 pm