Precious - Das Leben ist kostbar

Daten

 

Precious - Das Leben ist kostbar

USA 2009, 109 Min

REGIE: Lee Daniels
ROMAN: Sapphire
DARSTELLER: Gabourey Sidibe, Mo'nique, Paula Patton, Mariah Carey, Lenny Kravitz

 

 

Regie: Lee Daniels

Kinostart: 25. März 2010

 

Aus dem anspruchsvollen Roman „Push" von Sapphire (der Autorin) wurde hier das filmische Werk namens „Precious - Das Leben ist kostbar" von Lee Daniels entwickelt. Es handelt vom Leben mit seinen großen Hochs und Tiefs. Die Geschichte einer jungen, mutigen Afroamerikanerin, die das Leben zu schätzen weiß!

Würde die 16 jährige Precious (Gabourey Sidibe), so ihr Vorname, es nicht zu schätzen wissen, gäbe es für sie auch sicherlich nicht viel Hoffnung auf ein frohes Dasein. Gezielt macht ihr ihre arbeitslose Mutter Mary (Mo'nique, Oscarpreisträgerin 2010) das Leben in Harlem zur Hölle - als wäre es nicht schon genug, dass Precious von ihrem eigenen Vater ein zweites Mal ungewollt schwanger ist und deswegen die Schule wechseln muss. Ständige Erniedrigungen, grundlose Anschuldigungen und Gewalttätigkeiten seitens der Mutter liegen an der Tagesordnung, an die sich Precious zwar gewöhnt hat, aber nicht mehr lange aushalten möchte. Obwohl sie zudem auch noch an starkem Übergewicht leidet, ist Precious ein optimistisches, intelligentes Mädchen in der sich Lebenslust, schmerzhafte Erfahrungen und Träume großen Formates vereint finden. Sie führt, gegen den Willen ihrer Mutter, ihre Schullaufbahn in einer Alternativschule fort, in der sie von der verständnisvollen und großherzigen Ms. Rain (Paula Patton) unterrichtet wird. Der Krankenpfleger John (Lenny Kravitz), der Precious bei der Geburt ihres zweiten Kindes betreut, wird zu einem ihrer wenigen Freunde. Doch wirkliche Hilfe erhällt sie bei Ms. Rain, welche Precious Zuflucht in ihrem Haus gewährt, nachdem Mary mit geballten Fäusten auf sie und ihr Neugeborenes losgeht. Von ihrem Büro aus versucht außerdem die Sozialarbeiterin Ms. Weiss (gespielt vom Gesangsstar Mariah Carey) Precious zu unterstützen und untersagt Mary den Zugang zu ihrer Tochter. Doch nichts ist für ewig, und so treffen Precious und Mary bald wieder aufeinander, was mit schwerwiegenden Konsequenzen für beide endet - offensichtlich zugute Precious und ihrer Zukunft.

Der Film wurde mehrfach für den Oscar 2010 nominiert. Aus meiner Sicht wohl berechtigt! In jedem Fall regt dieses Melodram Sinne, Verstand und Gefühl in dem Maße an, dass man schlussendlich beeindruckt ist. Emotional, tragisch, humorvoll und tiefgründig!

 

Gesehen von Natascha Stevenson

 

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen. Am 27. und 28 Juli findet der nächste Workshop Kamera statt.  Jetzt Anmelden!