Urlaub vom Leben

 

Urlaub vom Leben

Daten

Urlaub vom Leben

83 Min., Deutschland 2005

REGIE: Neele Leana Vollmar
DREHBUCH: Janko Haschemian nach einer Idee von: Matthias Altenburg und Neele Leana Vollmar
KAMERA: Pascal Schmit
SCHNITT: Andrea Mertens

DARSTELLER: Gustav Peter Wöhler , Petra Zieser und Meret Becker



Regie: Neele Leana Vollmar

 

Kinostart: 02. Februar 2006

 

Der Film: "Urlaub vom Leben", welcher auch die internationalen Hofer Filmtage einleitete, ist der erste Spielfilm der Nachwuchsregisseurin Neele Leana Vollmar.

Die Geschichte handelt von einem Bankangestellten in den Vierzigern, der plötzlich bemerkt, dass sein Leben in stumpfer Routine untergegangen und er sich selbst und seiner Familie fremd geworden ist. Während eines unverhofften einwöchigen Urlaubs tastet er sich langsam wieder zurück ins Leben und lernt seine Familie neu kennen.

Die Grundidee des Films spricht durchaus an und die ruhigen Bilder in eine stimmigen Hintergrundmusik gehüllt wirken verheißungsvoll. Oft ahnt man die guten Absichten der Regisseurin, doch werden erweckte Erwartungen nicht erfüllt. Die Äußerungen der Charaktere sind an vielen Stellen unlogisch und irritierend. Eine Aneinanderreihung von Ausschnitten aus dem Leben des Protagonisten und seiner Familie, die kaum eine Handlung mehr sichtbar werden lassen und Dialoge, die ins Leere führen...

 

Gesehen von Evelyn Krull