MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Palme 2000

 

Was ist ein Festival Line-Up von Filmen wert, wenn dieses Festival gar nicht stattfindet und die Filme folglich Niemand sieht? Das große internationale Filmfestival ist 2020 wegen Corona ausgefallen, wie so viele andere Festivals auch. Einige haben sich mit Online-Ausgaben dennoch sichtbar gemacht, bei einem so auf das Kino fixierten Festival wie Cannes, welches "Gestreamte" Filme von Netflix oder Amazon grundsätzlich ablehnt, wäre eine Online-Streaming Version schlicht der Sündenfall gewesen.

 

Palmengarten

Cannes ohne roten Teppich, ohne Croisette, die Stars, die Parties in den Hotels und auf den Luxusjachten, einfach undenkbar. Kaum ein anderes Festival baut so sehr auf die schöne Verpackung drumherum und kann definitiv nicht darauf verzichten.

Nun hat das Festival dennoch die PR Maschine hochgefahren um sich dennoch sichtbarer zu machen und seinen Line-Up, also die Liste der Filme, die theoretisch, wenn das Festival stattgefunden hätte, dort gelaufen wären. Darunter sind Filme wie Wes Andersons "The French Dispatch" über Francois Ozons “Summer ’85” bis zu Pixars "Soul", sind die neuesten Arbeiten von Naomi Kawase, Pete Docter, und Francis Lee.

Es zeugt nicht gerade von schwachem Selbstbewußtsein, eine Nicht-Festival Ausgabe auf diese Weise zu behandeln. Der Line-Up umfasst 54 Titel, wobei diese keiner der üblichen Cannes-Kategorien zugeordnet wurde. Es gibt also keine Unterscheidung in Wettbewerb, Un Certain Regard, Semaine de la critique, Quinzaine des réalisateurs etc. Und es gibt viele unbekannte Namen, die es sonst ohne Krise, vermutlich nie auf diese Auswahlliste geschafft hätten. Sogar in Hinblick auf die in Cannes nach wie vor ungeklärte Gender-Frage, ist die Auswahlliste eine große Ausnahme. Es sind nämlich ungewöhnlich viele Filme von Regisseurinnen darunter.

Grundsätzlich fehlen in dieser Auswahl zahlreiche große Namen, weil diese ihre Filme angesichts des abgesagten Festivals zurückgezogen haben und vielleicht hoffen, in Venedig oder dafür 2021 in Cannes laufen zu können. Die dort genannten Filme dürfen nun also damit werben, in der offiziellen Auswahl von Cannes gewesen zu sein, dürfen die Plamenzweige für Plakate etc. verwenden. Und natürlich soll diese Liste auch eine Art Werbemaßnahme für die betreffenden Filme sein, vor allem aber ist sie eine Werbemaßnahme für Cannes.

Hier geht es zur offiziellen Cannes-Liste:

https://www.festival-cannes.com/fr/infos-communiques/communique/articles/les-films-de-la-selection-officielle-2020

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg

Nicht das marktschreierisch Spektakuläre, sondern das Leise, in den Menschen liegende, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit