MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Wer hat schon einen Publikumswirksamen Namen?

Wer hat schon einen Publikumswirksamen Namen?

 

Ach wie gut, dass niemand weiß...

Ob Jürgen von der Lippe oder Lars von Trier, viele Namen sind erdacht oder geschönt. Roy Black hieß Gerhard Höllerich, Rex Gildo eigentlich Ludwig Alexander Hirtreiter. Ob sie sich das selbst ausgedacht haben, oder die Marketingabteilungen der Plattenverlage da kreativ sein wollten, ist nicht überliefert.

Die Idee dahinter: Das Publikum soll sich die Namen der Stars leicht merken können und nicht gleich an den Nachbarn im dritten Stock gegenüber erinnert werden. Künstler sind anders, oder wollen es zumindest sein und das beginnt häufig beim Namen.

Bereits die bildenden Künstler wählten andere Namen, der Architekt Le Corbusier (1887-1965), hieß Charles-Edouard-Jeanneret-Gris, der Maler Hundertwasser eigentlich Stowasser, Juan Gris, der Maler, Jose Victoriano Gonzalez, (Spain, 1887-1927) wohin man schaut Künstlernamen.

Manch einer verleiht sich selbst einen Adelstitel, einen anderen Vor oder Nachnamen oder beides. Wie unterscheidet man sich als Künstler (außer durch die Leistung!?) wenn man Hill, Mill, Müller, Meier, Schmidt, Leblanc oder wie all die anderen Millionen Gleichnamigen heißt? Man möchte einen wohlklingenderen, einpräsameren, exotischeren, aufregenderen oder einfach einen anderen Namen und für Künstler ist dieser Weg durchaus offen.

 

Bedingte Rechte

Während es in einigen orientalischen Ländern (aus Gründen der Blutrache) erlaubt ist, in begründeten Fällen einen anderen Namen anzunehmen, erlauben die Behörden hierzulande neben dem bürgerlichen Namen den Künstlern Fantasienamen von begrenzter rechtlicher Gültigkeit. Auf der Rückseite unseres Personalausweises können solche Künstlernamen eingetragen werden.

Im Zivilrecht kann man vermutlich auch Verträge unter seinem Künstlernamen unterschreiben, im öffentlichen und Strafrecht hingegen wird wohl eher der bürgerliche Name seine Gültigkeit haben. Filmproduktionen, die zur Abrechnung der Gagen auch die Lohnsteuerkarten der Schauspieler erhalten, sehen sich häufiger gänzlich unerwarteten Namen auf der Gehaltsliste gegenüber.

 

Doppelleben

Türschilder

 

Manchmal dient der Künstlername auch dazu, die Privatsphäre zu schützen. Man lebt privat unter seinem bürgerlichen Namen und vor allem die Verwandtschaft bleibt unberührt vom Presse- und Fantrubel.

In den USA versuchte und versucht man auch gerne die ethnische Abstammung loszuwerden, was russisch, griechisch, türkisch, deutsch oder italienisch klang wurde kurzerhand amerikanisiert. Ein Name, der irgendwie amerikanisch schmeckt, lässt sich nach Ansicht Vieler, einfach besser vermarkten.

Es wäre jedenfalls ein Irrglaube, dass Stars von Geburt an die wohlklingenderen Namen hätten. Man möchte nicht glauben, wie viele von ihnen den Namen frei erfunden haben. Ganz gleich, wie auch immer Sie heißen mögen, Ihr Name ist gewiss kein Hindernis für eine Karriere - wenn die Fähigkeiten da sind, gibt es größere Hindernisse zu überwinden als den passenden Namen zu erfinden. Die nachstehende Liste ist nur ein kleiner Auszug, wie prominente Kollegen sich selbst neu erfanden.

 

Hier eine Auswahl von Beispielen:

 

Anouk Aimée, Schauspielerin, Nicole Dreyfus

Jennifer Aniston, Schauspielerin, Jennifer Anistonapoulos

Fred Astaire, Schauspieler, Tänzer, Sänger, Frederick Austerlitz

Charles Aznavour, Sänger, Schauspieler, Shahnour Varenagh Aznavourian

Lauren Bacall, Schauspieler, Betty Joan Perske oder 'Persky'.

Anne Bancroft, Sauspielerin; Anne Maria Italiano

Brigitte Bardot, Schauspielerin, Camille Javal

John Barrymore, Schauspieler, John Sidney Blythe

Tom Berenger, Schauspieler, Thomas Michael Moore

Helmut Berger, Schauspieler, Helmut Steinberger

Björk, Sängerin, Schauspielerin, Björk Guðmundsdóttir

Sir Dirk Bogarde, Schauspieler, Derek Jules Ulric Niven van den Bogaerde

David Bowie, Sänger, Komponist, David Robert Hayward-Jones

Charles Bronson, Schauspieler, Charles Dennis Bunchinsky

Yul Brynner, Schauspieler, Taidje Kahn

Richard Burton, Schauspieler, Richard Jenkins Jr

Nicolas Cage, Schauspieler, Nicholas Kim Coppola, (Neffe von Francis Ford Coppola)

Maria Callas, Opernsängerin, Cecilia Sophia Anna Maria Kalogeropoulos

Robert Clary, Schauspieler, Robert Widerman

Robbie Coltrane, Schauspieler; Anthony Robert McMillan

Bud Cort, Schauspieler, Walter Edward Cox

Lou Costello, Schauspieler/Komiker, Louis Francis Cristillo

Peter Coyote, Schauspieler, Peter Cohen

Joan Crawford, Schauspielerin, Lucille LeSueur

Bing Crosby, Schauspieler, Harry Lillis Crosby

Tom Cruise, Schauspieler, Thomas Cruise Mapother IV

Penélope Cruz, Schauspielerin, Penélope Cruz Sánchez

Tony Curtis, Schauspieler, Bernard Schwartz

Jean-Claude Van Damme, Schauspieler, Jean-Claude Van Varenberg

Catherine Deneuve, Schauspieler, Catherine Dorleac

Bo Derek, Schauspieler, Mary Cathleen Collins

Danny DeVito, Schauspieler, Regisseur, Daniel Michaeli

Kirk Douglas, Schauspieler, Issur Danielovitch Demsky

Barbara Eden, Schauspielerin, Barbara Huffman

Linda Evans, Schauspielerin, Linda Evanstad

Douglas Fairbanks Sr., Schauspieler, Douglas Elton Thomas Ulman

Sally Field, Schauspielerin, Sally Mahoney

W.C.Fields, Komiker, William Claude Dukinfield oder Dukenfield.

John Forsythe, Schauspieler, John Lincoln Freund

Jodie Foster, Schauspielerin, Alicia Christian Foster

Zsa Zsa Gabor, Schauspielerin, Sari Gabor

Greta Garbo, Schauspielerin, Greta Lovisa Gustaffson

Judy Garland, Schauspieler, Sänger; Frances Ethel Gumm

James Garner, Schauspieler, James Bumgarner

Whoopi Goldberg, Schauspielerin, Caryn Johnson oder Caren Johnson

Elliott Gould, Schauspieler, Elliot Goldstein

Gene Hackman, Schauspieler, Eugene Alden Hackman

Oliver Hardy, Schauspieler, Norvell Hardy, Spitzname "Babe". See Laurel

Rex Harrison, Schauspieler, Reginald Harrison

Goldie Hawn, Schauspielerin, Goldie Jean Studlendgehawn

Salma Hayek, Schauspielerin, Salma Hayek Jiminez

Rita Hayworth, Schauspielerin, Sängerin, Margarita Cansino

Audrey Hepburn, Schauspielerin, Edda Van Heemstra Hepburn-Ruston

Barbara Hershey, Schauspielerin, Barbara Herzstein

Terence Hill, Schauspieler, Mario Girotti

William Holden, Schauspieler, William Beedle

Rock Hudson, Schauspieler, Roy Scherer

Emil Jannings, Schauspieler (Er hat den ersten Oscar für die männliche Hauptrolle bekommen), Theodor Friedrich Emil Janenz

Grace Jones, Schauspielerin, Grace Mendoza

Myrna Loy, Schauspielerin, Myrna Williams

Shirley Maclaine, Schauspielerin, Shirley Beaty

Dean Martin, Sänger, Schauspieler, Dino Crocetti

Freddie Mercury, Sänger, Farrokh Bulsara

Marilyn Monroe, Schauspielerin, Norma Jean Mortensen Baker

Yves Montand, Sänger, Schauspieler, Ivo Livi

Demi Moore, Schauspielerin, Demetria Guynes

Jack Nicholson, Schauspieler, John Joseph Nicholson

Maureen O'Hara, Schauspielerin, Maureen Fitz Simons oder Maureen Fitzsimmons

Edith Piaf, Sängerin, Edith Giovanna Gassion

Tony Randall, Schauspieler, Leonard Rosenberg

Fernando Rey, Schauspieler, Fernando Casada Arambillet

Marika Rökk,  Schauspielerin, Maria Korrer

Susan Sarandon, Schauspielerin, Susan Abigail Tomalin oder Tomaling

Martin Sheen, Schauspieler, Ramon Estevez

Elke Sommer, Schauspielerin, Elke Schletz

Kevin Spacey, Schauspieler, Kevin Matthew Fowler

Bud Spencer, Schauspieler, Dr. Carlo Pedersoli

Barbara Stanwyck, Schauspielerin, Ruby Stevens

Monica Vitti, Schauspielerin, Maria Louisa Ceciarelli

John Wayne, Schauspieler, Marion Michael Morrison

Gene Wilder, Schriftsteller, Schauspieler, Jerome Silberman

Bruce Willis, Schauspieler, Walter Bruce Willison

Catherine Zeta Jones, Schauspielerin, Catherine Jones

Diane Keaton, Schauspielerin, Diane Hall

Michael Keaton, Schauspieler, Michael John Douglas

Ben Kingsley, Schauspieler, Krishna Bhanji

Klaus Kinski, Schauspieler, Nikolaus Günther Nakszynski.

Nastassja Kinski, Schauspielerin, Nastassja Aglaia Nakszynski oder Nastassia, Nastasha.

Jack Lemmon, Schauspieler, John Uhler Lemmon III

Jerry Lewis, Komiker, Jerome Levitch

Peter Lorre, Schauspieler, László Löwenstein

Woody Allen, Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur, Allen Stewart Konigsberg

Leos Carax, Regisseur, Drehbuchautor, Schauspieler, Alexander Dupont.

Rene Clair, Regisseur, Rene Chomette

Walt Disney, Filmemacher, Zeichentrickproduzent, Walter Elias Disney

Blake Edwards, Regisseur, William Blake McEdwards

Samuel Goldwyn, Produzent, Samuel Gelbfisch

Elia Kazan, Regisseur, Elia Kazanjoglous

Anthony Mann, Regisseur, Emil Anton Bondesmann

Roman Polanski, Regisseur, Roman Leibling

Sam Shepard, Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur, Samuel Shepard Rogers

Lee Strasberg, Theaterregisseur, Israel Strassberg

Billy Wilder, Drehbuchautor, Regisseur, Produzent, Samuel Wilder

Mel Brooks, Regisseur, Melvyn Kaminsky

 

Viele Namen sind aus diversen Quellen zusammengetragen worden, es liegt in der Natur der Sache, dass viele bürgerliche Namen recherchiert, von ihren Trägern aber nicht ausdrücklich bestätigt wurden. Das Movie-College haftet nicht für die Richtigkeit der Angaben.

 

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Was bedeutet es für die Bildsprache, wenn die Kamera senkrecht von Oben nach unten filmt?

Beeindruckende Aufnahmen an ganz besonderen Orten einfangen,- die besten Tipps für Naturfilmer und Naturfotografen

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie wieder instand setzt

Wer eine inszenierte Szene im Vornherein planen möchte, kann dies in Form eines Floorplans tun. Wir erklären Euch, wie das funktioniert

Wie kam es, dass so ein kleines Filmland wie Dänemark in den Achtziger,- und Neunzigerjahren so mutig und radikal war?

Warum Hotels schon immer die Fantasie von Drehbuchautor*Innen angeregt haben und welche Welt-Klassiker in Hotels spielten...

Das Selbsterlebte in Form von Filmen zu verarbeiten verlangt Filmemacher*Innen manchmal sehr viel ab

Zu den heute gängigen Schauspiel Methoden gehört die Meisner Methode. Was steckt dahinter, was kann man damit bewirken?

Was bewirkt die weltberühmte Schauspiel-Methode, was sind ihre Stärken, wo liegen mögliche Schwächen?

Es ist ziemlich unübersichtlich, wo man welche Frequenzbereiche für drahtlose Tonübertragung verwenden darf. Wir lichten das Dickicht...

Kaum ein Sound-Geräte-Hersteller, der nicht seine neuesten Recorder auf 32 Bit aufrüstet. Was bedeutet es und braucht man das?

Serien und Reihen funktionieren über das Wiedererkennen von Personen. Doch was, wenn die Schauspieler unterwegs ausgetauscht werden?