Die italienische Schauspielerin Greta Scarano über ihre Arbeit an dem Thriller Suburra, die Schauspielarbeit an sich und ihre eigenen Ansätze dazu.

 

Die italienische Schauspielerin in gebürtige Römerin und hat reichlich Serien-Erfahrung ("Don Matteo", ,"Romanzo Criminale", "I liceali" oder "Squadra antimafia - Palermo oggi") gesammelt bevor sie mit Spielfilmen wie "La Verità sta in cielo", "Watch Them Fall", "Suburra" und "Senza nessuna pietà" auch das Kinofach eroberte.

 

Mit dem Spielfilm "Suburra", von Regisseur Stefano Sollima, besuchte sie das Münchner Filmfest und gab bei dieser Gelegenheit dem Movie-College ein Interview zu ihrer Arbeit in diesem Film und zur Schauspielarbeit allgemein. Für den Film ließ die 1986 geborene Schauspielerin sich die Haare einseitig abschneiden und färben...

 

Greta Scarano spricht in den Interview auch über die Trennung zwischen Leben und Filmrolle, ein Kernthema vieler Schauspieler-innen.

 

Das Movie-College Interview dauert ca. 20 Minuten. Viel Vergnügen!

 

 

Workshops 2018

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen. Jetzt anmelden für den Workshop "Kamera" am 1. & 2. Dezember