MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Rote Linie 4000

 

Handschriften und Bildsprachen

Nicht wenige Filmemacher*Innen bemühen sich um eine eigene, wiedererkennbare Bildsprache, ein Unterfangen was nicht ganz einfach ist, weil der Werkzeugkasten an Möglichkeiten doch begrenzt ist und zugleich allen zur Verfügung steht. Und dennoch gelingt es nicht wenigen, durch unterschiedlichste Gestaltungsmittel unterscheidbar zu werden, so etwas wie eine Marke zu etablieren.

Viele Cineasten haben sich mit der Bild,- und Formensprache ausgewählter Regisseur*Innen und Kameraleute beschäftigt. Haben versucht, herauszufinden was es ist, das Besondere, das Stilprägende. An dieser Stelle verweisen wir auf herausragende Beispiele. Ausserdem listen wir interessante Seiten zur Filmanalyse und Montagetheorie.

 

Wes Anderson

Andy Crump´s "Beginners Guide":

http://screenrant.com/wes-anderson-movie-guide/

David Bordwell über "Grand Budapest Hotel":

http://www.davidbordwell.net/blog/2014/03/26/the-grand-budapest-hotel-wes-anderson-takes-the-43-challenge/

 

Francis Ford Coppola & Sergio Leone

"Schlusssequenzen Montageanalyse" von Scott MacKenzie:

http://pov.imv.au.dk/Issue_06/section_1/artc8A.html

 

Filmmontage

Hans Beller über den Schnitt:

http://www.montagetheorie.de/index_resources/theory/texte_beller/beller_montage/Beller_Montage_2005.html

Jan Speckenbach über den unsichtbaren Schnitt und den Jump Cut:

http://www.keyframe.org/txt/matchframe/

Lars Bo Kimergård über Basistechniken des Filmschnitts:

http://pov.imv.au.dk/Issue_06/section_1/artc6A.html

Maya Deren über den kreativen Schnitt:

http://www.theorie-der-medien.de/text_druck.php?nr=7

Edvin Kau "Ist Montage Zusammensetzen oder Trennen von Einzelstücken":

http://pov.imv.au.dk/Issue_06/section_1/artc5A.html

 

Walter Murch

Cutter und Sound-Designer:

http://www.kinokarate.de/index2.php?option=com_content&task=view&id=212&Itemid=338&pop=1&page=0

 

Anleitungen zur Filmanalyse

Semiologie des Films:

http://www.mediamanual.at/mediamanual/workshop/kommunikation/semiotisches_labor/labor_a/modul10.php

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Zu den großen Ton-Herausforderungen an Filmsets gehören sich überlappende Dialoge. Wie nimmt man sowas eigentlich auf?

Wenn Redakteure, Regisseure, Produzenten sich nach vielversprechenden Gesprächen nie mehr wieder melden...

Wer Location Sound aufnimmt, braucht professionelle Taschen, um sich so etwas wie ein kleines Tonstudio um den Hals hängen zu können...

Vor der Filmmischung müssen Tonspuren fast immer noch optimiert werden, aber das geschieht natürlich nicht mit einem Schwamm...

Noch immer sind sie der Standard an den meisten Filmsets, doch sind sie wirklich immer und überall sinnvoll?

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder