Das internationale Studentenfilmfestival in Berlin hat Preise in 11 Kategorien vergeben. Die Preise hatten einen Gesamtwert von über 40.000,- Euro.

 

Die Gewinnerfilme

In der Sektion Spielfilm lang hat BRUT (Regie: Constantin Hatz) gewonnen

 

Den Preis für den besten Spielfilm kurz gewann RÅ (Regie: Sophia Bösch).

 

Die Jury von Dokumentarfilm lang zeichnete MEUTHEN’S PARTY (Regie: Marc Eberhardt) aus.

 

In der Kategorie Dokumentarfilm kurz überzeugte KRISTIANS PRELUDE (Regie: Winand Derks van de Ven).

 

Als das beste Drehbuch wurde LE HEDER von Ella Cieslinski ausgezeichnet.

 

Als bestes Musikvideo wurde ES IST SCHON OKAY (Regie: Jonatan Geller-Hartung) mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

 

Ebenfalls einen Publikumspreis bekam MASCARPONE (Regie: Jonas Riemer) in der Genrefilm-Sektion.

 

In der Sektion bester Kinderfilm wurde MADE IN FRANCE (Regie: Lamia Akhabbar, Robin Cioffi, Brice Dublé, Stanislas Gruénais, Maxime Guerry, Alexia Portal) ausgezeichnet.

 

In der Kategorie Spotlight Produktion entschied sich die Jury für TRANCING ADDAI (Produktion: Britta Stram-pe).

 

In der Sektion Animation gewann CREAM (Regie: Lena Ólafsdóttir).

 

Workshops 2019

Viel Kreatives vor? Mit Movie-College Hands-On Workshops Filmlicht, Filmton/Location Sound, Kamera, Drehbuch u.v.a, kann man sein Knowhow spürbar verbessern und stärkere Filme machen.

 

26-10--2019 12:00 pm - 27-10--2019 16:00 pm

09-11--2019 12:00 pm - 10-11--2019 16:00 pm

30-11--2019 12:00 pm - 01-12--2019 16:00 pm