Koffer 3 4000

 

Koffer im Film

Glaubt man dem Kino, so sind Gepäckstücke Black-Boxes in denen sich fast alles befinden kann. Von Sprengsätzen über Geld bis hin zu magischen Kreaturen reicht die Bandbreite der Inhalte legendärer Filmkoffer. Im Grunde genommen sind Koffer im Film häufig die Träger von Geheimnissen, sind moderne Varianten der alten Schatztruhen die wir aus den Märchen und Legenden kennen. Es kommt vor, dass Koffer in Filmen schlichtweg ein begehrtes Nichts, einen Bluff repräsentieren, Hitchcock nannte das auch einen Mc Guffin. Manchmal sucht man nach ihnen, manchmal kämpfen rivalisierende Personen um sie und manchmal will man sie unbedingt loswerden.

Ende der 60 er Jahre liefen immerhin 30 Folgen der britischen TV Serie "Der Mann mit dem Koffer" (GB 1967–1968 Originaltitel: Man in a Suitcase) weltweit über die Fernsehbildschirme.
Die deutsche TV-Premiere war am Nikolaustag 1968 in der ARD. Im Mittelpunkt stand McGill (gespielt von Richard Bradford), ein ehemaliger CIA Agent, dem durch eine Intrige Unrecht geschah. In der Serie kämpft er darum, seine Unschuld zu beweisen. McGill galt als einer der härtesten TV-Helden der Seriengeschichte und war ein echter gesellschaftlicher Außenseiter, der an üblen Orten der Londoner Vororte anzutreffen war.

 

Koffer 4 4000

 

Auch der Actionfilm "Ronin" (Regie: John Frankenheimer, USA 1998) stellt einen Koffer, des Inhalt man nie erfährt, in den Mittelpunkt des Geschehens.

Der britische Thriller "Kopflos - 8 Köpfe im Koffer" (Regie: Regie: Tom Schulman, USA GB 1997) will eine Krimikomödie sein, in deren Zentrum ein Koffer mit angeblich 8 Köpfen von Mafia-Bossen steht, wirkt aber eher geschmacklos und langweilig.

Der Thriller "True Story" (Regie:Rupert Goold, USA 2015) beginnt mit der Aufnahme eines Teddybären, der in einem Koffer landet, in dem ein dreijähriges Kind im Schlafanzug liegt. In der nächsten Einstellung sieht man, wie dieser Koffer ins Wasser geworfen, das Kind offensichtlich ermordet wird.

Eine große Zahl an Filmen drehen sich um einen Koffer voller Geld, so etwa "Der Mann aus London" (2007), "Lootcase" (2020), "Ludo" (2020), "Bablo" (2011), "The Big Hit" (1998), "White Sands" (1992), "Mean Guns" (1997), "God of Gamblers" (1989), "Casino" (1995), "Der unsichtbare Gast" (2016) u.v.a.

Der Kinderbuchhase Felix hat natürlich auch in der animierten Serie seinen karierten Koffer dabei.

 

Koffer 5 4000

 

Häufig sind es auch Verwechslungen von Koffern, welche in Filmplots eine wichtige Rolle spielen. So gelangt etwa Tony Curtis in "Some like it Hot" (Regie: Billy Wilder, USA 1959) in der Rolle des Joe im Hotel in den Besitz des Koffers des Leiters der Damenband, Beinstock und verfügt so über den Kapitänsanzug in dem er später Marylin Monroe als falsche Millionär anspricht.

Manche bergen große Geheimnisse in sich, andere vielleicht auch eine Riesen-Enttäuschung. Manchmal, wie bei Pulp Fiction erfährt man gar nicht, was sich in dem angespielten Koffer befindet. Man bekommt als Zuschauer zwar mit, dass der Inhalt irgendwie goldfarben schimmert, doch was es ist, erfährt man nicht. Nur, dass alle Figuren im Film ihn unbedingt haben wollen. Ein Rätsel was weit über den Film hinausgeht.

 

Koffer 6 4000

 

Koffer-Filme

"Die Koffer des Herrn O.F." (Regie: Alexander Granowski, D 1931)

"Die schwebende Jungfrau" (Regie: Carl Boese, D 1931)

"Das Geheimnis der schwarzen Koffer" (Regie: Werner Klingler D 1962)

Das Mädchen mit dem leichten Gepäck (Regie: Valerio Zurlini, I. F. 1962)

"Koffer mit Dynamit" ( Regie: Milos Makovec, DDR, CSSR 1963)

"Oscar" (Regie: Édouard Molinaro, F 1967)

"Tatort: Kressin und der Mann mit dem gelben Koffer" (Regie:Michael Verhoeven, D 1972)

"Is' was, Doc?" (Regie: Peter Bogdanovich, USA 1972)

"Giallo alla regola" - Koffer mit Risiko, (Regie: Stefano Roncoroni, Italothriller von 1990)

Man sollte nie gestohlenes Geld stehlen...

"Der Koffer" (Regie: Kurt Weiler, DDR 1981)

"Der Mann mit dem Koffer" (Regie: Chantal Ackermann, 1984)

"Pulp Fiction" (Regie: Quentin Tarantino, USA 1994)

Signers Koffer (Regie:  Peter Liechti, CH 1995)

"Bullet Train",  (Regie: David Leitch) nicht nur Sandra Bullock ist hinter einem Aluminium-Koffer her.

"Ein Hund, zwei Koffer und die ganz große Liebe" (Regie: Oliver Dommenget, D 2005)

"Am Ende kommen die Touristen" (Regie: Robert Thalheim, D 2006)

"Ein Koffer auf der Flucht" (2012)

"Die Koffer des Herrn Spalek" (Regie: Gregor Eppinger, D,USA 2012)

"Martas Koffer" (Regie: Günter Schwaiger,  Ö, ESP, 2013)

"Eine Handvoll Briefe - Liebe im Gepäck" (Regie: Wolfgang Murnberger, D,Ö, 2014)

"Mädchen im Koffer" (Regie: Albrecht Hirche, D 2015)

"Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (Regie: David Yates, USA 2016)

"Der Engländer, der in einen Bus stiegt und bis ans Ende der Welt fuhr" (Regie: Gillies MacKinnon GB 2021)

"Mörder im Kyoto-Express (Regie: David Leitch, USA 2022)

 

Taschen 1 4000

 

Taschen

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass die kleinere Variante des Koffers, die Tasche zumindest im Kino viel weniger fantasieanregend zu sein scheint. Das hat natürlich allein schon mit der Größe zu tun. Man kann in einer kleinen Tasche schlicht nur kleinere Geldmengen, Goldschätze, Waffen, Sprengsätze und sonstige Story- treibenden Dinge unterbringen. Außerdem sind sie auch sinnlich weit weniger nah an der klassischen Schatztruhe. Das Öffnen eines Truhendeckels und eines Koffers haben zumindest haptisch gewisse Parallelen.

Aber es gibt sie eben doch, die Filme in denen eine Tasche ganz zentral ist für das Filmgeschehen. Man denke nur an "Greta" mit Chloë Moretz und Isabelle Huppert. In diesem Film gibt die ehrliche Finderin einer in der Bahn vergessenen Tache, Frances (Chloë Grace Moretz) diese ihrer Besitzerin (Isabelle Huppert) zurück. Das hätte sie besser nicht tun sollen, denn das Vergessen von Handtaschen hat bei Greta ein fatales System...

Zumindest indirekt, aber unübersehbar auch die Handtaschen in "House of Gucci" (Regie: Ridley Scott, USA 2021), in dem Lady Gaga so sehr überzeugte, dass danach ein wahrer Run of auf Gucci-Taschen entstand.

Filme, bei denen es um Bekleidungstaschen geht, wie etwa "Taschengeld", "Die Taschendiebin" etc. lassen wir an dieser Stelle aus.

 

Filme mit Taschen

"Der Tag, der in der Handtasche verschwand" (Regie: Marion Kainz, D 2000)

"Mulholland Drive" (Regie: David Lynch, USA 2002)

"The Bag Man" (Regie: David Grovic, USA 2014)

"Greta" (Regie: Neil Jordan, F 2018)

"A Hero - Die verlorene Ehre des Herrn Soltani" (Regie: Asghar Farhadi, Iran, 2021)

"House of Gucci" (Regie: Ridley Scott, USA 2021)

"Haute Couture" (Regie: Sylvie Ohayon, F 2022)

"AEIOU - Das schnelle Alphabet der Liebe" (Regie: Nicolette Krebitz, D 2022)

"That Dirty Black Bag" (Regie: Mauro Aragoni , TV Serie USA 2022)

 

All diese Filme belegen eindrücklich, welche bedeutende Rolle Taschen und Koffer in Filmen einnehmen können. Sie bieten stets eine Chance auf Geheimnisse und sind zugleich physisch hervorragend geeignet, Interessenskonflikte zwischen den Filmprotagonisten sichtbar zu erzählen. Unsere kleinen Listen sind alles andere als vollständig. Wenn Ihr selbst auf Taschen,- und Kofferfilme stosst, die wir nicht gelistet haben, schickt uns einfach eine Mail, dann erweitern wir die Listen sehr gerne.