MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Teamwork ist alles!

Das Filmteam von Liebe, leben, Tod

Ein Teil des Filmteams von "Liebe, Leben, Tod"

 

Erfolg und Misserfolg eines Filmes hängen ganz eng mit den Darstellern und dem Stab zusammen. Wenn es Ihnen gelingt, die richtigen Leute für Ihr Projekt zu gewinnen, die Ihre Vision verstehen und unterstützen, so werden alle Beteiligten ihren ganz eigenen Anteil zum Erfolg des Vorhabens beitragen.

Zahlreiche Kreative arbeiten an einem Film zusammen, neudeutsch spricht man auch gerne von den verschiedenen "Gewerken", die bei einem solchen Projekt zusammenarbeiten. Wer so alles zu einem Team gehört und welche Funktionen es da so alles gibt entnehmen Sie am Besten den Stablisten diverser Filme. Die wichtigsten Jobs beim Film haben wir in diesem Bereich zusammengestellt. Weitere Informationen zu den einzelnen Berufsbildern bieten die Berufsverbände auf ihren Seiten an.

 

Regie

Regie & Kamera

Regie-Assistenz

Script/Continuity

 

Kamerateam

Der Kameramann bringt sein ganzes Können und Wissen um Bilder, Licht, Farben und Bewegung mit in Ihren Film ein. Mit ihm zusammen werden Sie die Auflösung planen, herausfinden, welche Bildsprache für die Geschichte optimal ist.

Kamera-Assistenz

Kamera-Bühne

Data-Wrangler

DIT

 

Schauspieler

Schauspieler

 

Produktion

Set-Aufnahmeleitung

Produktionsleitung

Herstellungsleitung

Aufnahmeleitung

 

Ausstattung

Der Ausstatter (Filmarchitekt) ist ganz entscheidend für die Glaubwürdigkeit der Geschichte, er muss Ihre Vorstellungen in glaubhafte Räume pflanzen. Gemeinsam mit den Requisiteuren (Innen,- und Außenrequisite) und der Baubühne schafft er (sie) eine neue Wirklichkeit, jene, die Ihrer Geschichte und Ihren Wünschen entspricht. Außerdem wirken sie entscheidend bei der Herstellung eines bestimmten Looks oder einer dezidierten Farbdramaturgie mit. Im weitesten Sinne gehören auch Kostümbild und Design in diesen Bereich.

Requisite

Kostümbildner

Maske

Kamerabühne

Designerausbildung

 

Ton

Tonmeister

 

Besetzung

Die Besetzung entscheidet darüber, ob Ihre Figuren lebendig werden oder immer nur Behauptungen bleiben. Dabei werden Sie sich gewiss von verschiedensten Kriterien leiten lassen. Aussehen, Können, Stimme und auch der Bekanntheitsgrad der Darsteller spielen eine Rolle. Letztlich sollten Sie sich aber vor allem von Ihrem Gefühl leiten lassen. Wenn Sie sich nicht alleine um die Besetzung kümmern wollen, gibt es zahlreiche CasterInnen, die Ihnen den Film besetzen. Einige von ihnen haben einen richtig guten Ruf und tragen sehr zum Gelingen der Filme bei.

 

Neu im Shop

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder

Die Legende hält sich hartnäckig, es handle sich um die perfekte Methode, Projekte anzubieten, Zeit damit aufzuräumen

Die künstliche Intelligenz kann in der Film,- und Medienwelt höchst unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Ein Überblick...

Michael Chekhov ist einer der wichtigen Regisseure und Theater-Pädagogen, die man als Schauspieler*In kennen sollte

Während die US Gigakonzerne konkurrieren, wer den AI Markt dominieren wird, hat ein französisches Startup mit einer besseren Alternative überrascht

Viele professionelle Kameraleute schwören auf sie,- was hat es damit auf sich, wie arbeitet man damit und was gilt es zu beachten?