MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Workshop Virtual Reality

Insta Pirameho 7 2000

 

Dozent: Prof. Mathias Allary Teilnehmeranzahl: 3-8 Personen

Nächster Termin: 29. und 30. Oktober 2022 (Achtung: Kein Wochenendtermin)

 

Mathias AllaryÜber die technischen Parameter, die noch zu lösenden Probleme und Herausforderungen Bescheid zu wissen, ist nur die eine Seite des Drehens in Virtual Reality. Mindestens genau so wichtig, aber oftmals vernachlässigt, sind die gestalterischen Fragen dieses noch sehr jungen, neuen Mediums. Prof. Mathias Allary dreht sein 2014 in Virtual Reality, hat viel Knowhow dazu erworben und das erste deutschsprachige Fachbuch zum Drehen und Gestalten in VR verfasst.

VR-Kameras, mit denen man professionell drehen kann sind inzwischen erschwinglich geworden und fordern veränderte, zum Teil gänzlich neue Workflows, der Umgang mit diesen Geräten will gelernt sein. Nicht einfach nur in 360 Grad abbilden, sondern damit kreativ gestalten und neue Ausdrucksformen finden, das sind einige der Ziele dieses Workshops.

Handwerkliches Know-how im Umgang mit VR-Kamera, VR-Ambisonics Aufnahme und Bildsprache sind absolute Voraussetzung für ein hochwertiges Ergebnis. Das Resultat sind Filme, die emotional immersiv die Zuschauer berühren, überzeugen und begeistern.

 

Insta360 4963 2000

 

Ziel dieses Workshops ist die Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen rund um das professionelle Arbeiten mit Virtual reality. Dabei spielen nicht nur die technischen, sondern auch die gestalterischen Möglichkeiten eine wesentliche Rolle.

Unterschiedliche Arbeitsweisen, Arbeiten mit professionellem und Semi-professionellem Equipment, Tipps und Tricks für hochwertige Ergebnisse runden die fachlichen Grundlagen und Hands-On Übungen ab.

 

DSLR

 

Workshopinhalte:

 

Optische Gegebenheiten

Schärfentiefe,

Equipment, Stative

Ambisonics Tonaufnahme

Externes Monitoring

Belichtung

Abstände, Bildaufbau

Bildsprache, Bildgestaltung

 
 

Grundlagen der Aufnahme

Anschlüsse

Aufmerksamkeitslenkung

Speicher-Management

Problembeseitigung, Tipps

Praktische Übungen mit der Kamera

Bildkontrolle

 
     

Gearbeitet wird an zwei Tagen, üblichweise an Wochenenden nach Absprache in kleinen Gruppen als Hands-On Workshop.

Termine

Sony HD Kamera

 

Teilnehmer können auf Wunsch auch eigene Geräte mitbringen, dies ist aber nur Optional, die wesentliche Inhalte werden am Equipment des Movie-College gelehrt.

 

Ablauf und Gebühren

Die Workshops dauern zwei Tage und finden in der Regel jeweils an Wochenendterminen in München statt. Zeiten: Um auswärtigen Teilnehmern die An- und Abreise jeweils an den Workshop-Tagen zu ermöglichen, finden diese jeweils Samstag von ca. 12 bis 17:30 Uhr und Sonntag von ca. 10 bis 16:00 Uhr statt. Bei Bedarf sind wir gerne bei der Suche nach günstigen Unterkünften behilflich. Die Teilnehmerzahl ist pro Workshop auf 10 begrenzt. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

 

Die Teilnahmegebühr für einen Workshop beträgt inkl. MwSt. 448,- € (netto 376,47 Euro) und ermäßigt (für Studenten, Auszubildende, Praktikanten oder bei Erwerbslosigkeit, Kopie der Bescheinigung) 398,- Euro inkl. MwSt. (netto 334,45 Euro). Darin enthalten ist, wenn nicht anders angekündigt, auch das Catering für die Workshoptage.

 

Anmeldung

Bei Interesse kontaktieren Sie uns, dann können wir Terminwünsche koordinieren. Mail ans Movie-College bitte an: office(at)movie-college.de

 

Falls der vorgeschlagene Terminvorschlag zeitlich passt, können Sie sich auch direkt anmelden.

Hier geht es zum Anmeldeformular

 

Firmen erfragen die Tarife für Inhouse- Firmenworkshops bitte individuell unter: info@movie-college.de. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Movie-College. Bei Fragen inhaltlicher Art, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Mathias Allary. Bei Fragen organisatorischer Art, wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Movie-College-Team.

 

Finde Deinen Workshop

Das Movie-College bietet weitere Workshops zu folgenden Fachbereichen:

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Zu den großen Ton-Herausforderungen an Filmsets gehören sich überlappende Dialoge. Wie nimmt man sowas eigentlich auf?

Wenn Redakteure, Regisseure, Produzenten sich nach vielversprechenden Gesprächen nie mehr wieder melden...

Wer Location Sound aufnimmt, braucht professionelle Taschen, um sich so etwas wie ein kleines Tonstudio um den Hals hängen zu können...

Vor der Filmmischung müssen Tonspuren fast immer noch optimiert werden, aber das geschieht natürlich nicht mit einem Schwamm...

Noch immer sind sie der Standard an den meisten Filmsets, doch sind sie wirklich immer und überall sinnvoll?

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder