MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

JETS 2021 Screenshot 3000

 

Ungeachtet einer verschobenen Berlinale fand die JETS Koproduktionsinitiative 2021 dennoch zur gewohnten Zeit, allerdings nicht physisch, sondern online statt. Über 110 Gäste und Filmemacher nahmen an dem Event teil. WEP Productions gab die JETS 2021 Gewinner vor einer internationalen Jury, die Produzenten, Finanzierungsfachleute, Verleiher und Weltvertriebe vereint, bekannt. Zu den Gewinnern gehören Filmemacher, die Ihren Debütfilm oder zweiten und dritten Spielfilm realisieren möchten.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie konnte die Veranstaltung diesmal nur online stattfinden und damit auch die Preisverleihung, bei der die Beurteilungen der 17 Jurymitglieder aus acht Ländern vom Ehrengast, der britisch-australischen Drehbuchautorin und Produzentin Caroline Goodall (HOOK, SCHINDLER'S LIST, DIE BUCHT DER STILLE) bekannt gegeben wurden. 106 JETS-Teilnehmer, die über das Zoom-Videotreffen verbunden waren, nahmen daran teil. Von der kleinen, aber bewegenden Geschichte, die auf jeden Fall auf der großen Leinwand erzählt werden sollte, bis zu begeisterten Teams, die ihre Projekte mit großer Hingabe präsentierten, reichte die Palette.

 

Erster Platz in der jeweiligen Landeskategorie

Greg Jeffs & Kevin Wallis; Projekt SECTION Z, Kanada

Christina Tournatzés & Melanie Blocksdorf; Projekt KARLA, Deutschland

Ray Sullivan & Rob Davis; Projekt THE SKWOIDS, Ireland

Lillian Løvseth & Trond Morten Kristensen Venaasen; Projekt DARKEST FOREST, Norwegen

Sandulela Asanda & James C. Williamson; Projekt THE TREK, Südafrika

Faye Jackson & Barrington Paul Robinson; Projekt SNOWFLAKES, UK

 

Zweiter Platz in der jeweiligen Landeskategorie

Leah Rifkin & Sonja Verpoort; Projekt SALEM’S DIARY, Kanada

Rodney Charles & Yasmin Rams; Projekt BUSH BOYS, Deutschland

Sam Uhlemann & Juliane Wothe; Projekt THE LAST WATCH, Irland

Wandile Molebatsi & Natasja de Lange; Projekt ROCKET BOY, Südafrika

Kelly Holmes & David Brown; Projekt YEAR OF THE HEART, UK

 

Wir gratulieren den GewinnerInnen!

 

(Bild: Screenshot von WEP Productions)

 

Neu im Shop

Banner Regie GK 4000

Weitere neue Artikel

Sie fallen auf, im wirklichen Leben und erst recht bei Film und Fernsehen. Was erzählen rote Haare über die Filmfiguren?

Was steckt hinter den Begriffen,- was macht die Sensor-Bauweise so besonders und wann lohnen sich die Mehrkosten?

Drohnenpiloten müssen sich während der Fussball Europameisterschaft an noch striktere Beschränkungen halten, als sonst. Was muss man beachten?

Eis zu essen ist nicht nur ein kulinarisches und sinnliches Vergnügen, es hat auch jede Menge Kinofilme inhaltlich und emotional bereichert...

Die Blackmagic URSA Cine Immersive soll stereoskopische Aufnahmen für Apples Vision Pro liefern. Ein neuer Anlauf in Sachen 3D...

Wer sein Team mit einem besonderen Dessert überraschen möchte, kann mit einem Walnusskuchen bei Schauspieler*Innen und Team punkten.

Es sind sehr besondere Filme, Reihen und Serien, in denen die Schwerkraft überwunden wird. Und obwohl VFX vieles kann, wird häufig noch real gebaut...

Kaum sind LED Scheinwerfer an den Filmsets dieser Welt etabliert, da irritieren Warnmeldungen über mögliche Gefahren

Promis wie Kevin Costner und Francis F. Coppola haben ihre Ersparnisse in Filme gesteckt. Ist sowas sinnvoll, um seine ersten Filme realisieren zu können?

Es fühlt sich seltsam an, wenn die führenden Verantwortlichen für Sicherheit bei OpenAI, dem Unternehmen von Chat GPT alle kündigen...

Es geht um mehrere hundert Millionen Euro, um welche allerlei Film-Verbände ringen, fast wie in einem Bandenkrieg

Nicht das marktschreierisch Spektakuläre, sondern das Leise, in den Menschen liegende, steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit