MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

JETS 2021 Screenshot 3000

 

Ungeachtet einer verschobenen Berlinale fand die JETS Koproduktionsinitiative 2021 dennoch zur gewohnten Zeit, allerdings nicht physisch, sondern online statt. Über 110 Gäste und Filmemacher nahmen an dem Event teil. WEP Productions gab die JETS 2021 Gewinner vor einer internationalen Jury, die Produzenten, Finanzierungsfachleute, Verleiher und Weltvertriebe vereint, bekannt. Zu den Gewinnern gehören Filmemacher, die Ihren Debütfilm oder zweiten und dritten Spielfilm realisieren möchten.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie konnte die Veranstaltung diesmal nur online stattfinden und damit auch die Preisverleihung, bei der die Beurteilungen der 17 Jurymitglieder aus acht Ländern vom Ehrengast, der britisch-australischen Drehbuchautorin und Produzentin Caroline Goodall (HOOK, SCHINDLER'S LIST, DIE BUCHT DER STILLE) bekannt gegeben wurden. 106 JETS-Teilnehmer, die über das Zoom-Videotreffen verbunden waren, nahmen daran teil. Von der kleinen, aber bewegenden Geschichte, die auf jeden Fall auf der großen Leinwand erzählt werden sollte, bis zu begeisterten Teams, die ihre Projekte mit großer Hingabe präsentierten, reichte die Palette.

 

Erster Platz in der jeweiligen Landeskategorie

Greg Jeffs & Kevin Wallis; Projekt SECTION Z, Kanada

Christina Tournatzés & Melanie Blocksdorf; Projekt KARLA, Deutschland

Ray Sullivan & Rob Davis; Projekt THE SKWOIDS, Ireland

Lillian Løvseth & Trond Morten Kristensen Venaasen; Projekt DARKEST FOREST, Norwegen

Sandulela Asanda & James C. Williamson; Projekt THE TREK, Südafrika

Faye Jackson & Barrington Paul Robinson; Projekt SNOWFLAKES, UK

 

Zweiter Platz in der jeweiligen Landeskategorie

Leah Rifkin & Sonja Verpoort; Projekt SALEM’S DIARY, Kanada

Rodney Charles & Yasmin Rams; Projekt BUSH BOYS, Deutschland

Sam Uhlemann & Juliane Wothe; Projekt THE LAST WATCH, Irland

Wandile Molebatsi & Natasja de Lange; Projekt ROCKET BOY, Südafrika

Kelly Holmes & David Brown; Projekt YEAR OF THE HEART, UK

 

Wir gratulieren den GewinnerInnen!

 

(Bild: Screenshot von WEP Productions)

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Wenn Redakteure, Regisseure, Produzenten sich nach vielversprechenden Gesprächen nie mehr wieder melden...

Wer Location Sound aufnimmt, braucht professionelle Taschen, um sich so etwas wie ein kleines Tonstudio um den Hals hängen zu können...

Vor der Filmmischung müssen Tonspuren fast immer noch optimiert werden, aber das geschieht natürlich nicht mit einem Schwamm...

Noch immer sind sie der Standard an den meisten Filmsets, doch sind sie wirklich immer und überall sinnvoll?

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder

Die Legende hält sich hartnäckig, es handle sich um die perfekte Methode, Projekte anzubieten, Zeit damit aufzuräumen