MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Antike Schreibmaschine

Antike mechanische Schreibmaschine von "Adler",- auf solchen Maschinen wurden unzählige Drehbücher und Romane bis hinein in die 60er Jahre verfasst

 

Mehr als nur ein Bauplan

Ein Drehbuch zu verfassen ist eine Kunst für sich, aber wenn das Werk fertig ist, soll es auch nach etwas aussehen! Die äußere Form eines Drehbuchs kennt zwar weltweit einige Variationen, letztlich sind die Grundprinzipien aber seit den 30er Jahren überall recht ähnlich.

Drehbücher sollen einerseits den künftigen Film, seine Geschichte und seine Bilder dem Leser visualisieren helfen, andererseits sollen die Kalkulation sowie die Planung und Vorbereitung auf verschiedensten Ebenen (Produktion, Cast, Ausstattung, Kostüm, Kamera etc.) möglichst vereinfacht werden. Die verschiedenen Departments müssen das Drehbuch nämlich unter ganz unterschiedlichen Aspekten analysieren und sich Auszüge zu jeder Szene erstellen. Es gibt deshalb grundlegende Vorgaben, die gar nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun haben.

 

Informationen für alle Departments

 

In der Szenenzeile

Um welche Szene handelt es sich (Nummer)?

Wo findet die Szene statt (Motiv)?

Wann findet die Szene Statt (Tag/Nacht)

 

Im Seiteninhalt

Wer spielt in der Szene mit?

Welche Personen außer den Darstellern tauchen auf (Komparsen)?

Welche Besonderheiten wie Tiere, Fahrzeuge, Stunts, Specials kommen vor?

Zu welchen anderen Szenen im Buch hat diese Szene Anschluss?

 

Informationen durch die Formatierung der Seite

Wie hoch ist der Anteil an Dialog?

Wie hoch ist der Anteil an Handlung?

Wie lang ist die Szene insgesamt?

 

Worauf läuft es hinaus?

Einige Produzenten glauben, da sie diese Layoutvorgaben verinnerlicht haben, die Kosten eines Drehbuchs – auch ohne es zu lesen – vom bloßen Durchblättern und „in der Hand wiegen“ einschätzen zu können. Diese Art von Briefwagen-Kalkulation gehört allerdings eher in das Reich der Legenden! Darüber hinaus gibt es natürlich auch stilistische Vorgaben, die aber von Land zu Land abweichen. In den USA hat sich seit den 30er Jahren ein relativ einheitliches Muster durchgesetzt und gehalten (s. amerikanische Drehbücher). Sogar die Schriftart (Courier) ist starr geblieben - vermutlich, um den Mythos des kaffetrinkenden Autors vor seiner mechanischen Schreibmaschine aufrecht zu erhalten.

Last but not least kommt es natürlich wie bei allem in der Welt auch auf die Verpackung an - auf Papier, auf Farben, auf Bindung, ja manchmal sogar auf den Umschlag, in dem das fertige Werk dann auf dem Schreibtisch landet...

 

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Wenn Redakteure, Regisseure, Produzenten sich nach vielversprechenden Gesprächen nie mehr wieder melden...

Wer Location Sound aufnimmt, braucht professionelle Taschen, um sich so etwas wie ein kleines Tonstudio um den Hals hängen zu können...

Vor der Filmmischung müssen Tonspuren fast immer noch optimiert werden, aber das geschieht natürlich nicht mit einem Schwamm...

Noch immer sind sie der Standard an den meisten Filmsets, doch sind sie wirklich immer und überall sinnvoll?

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder

Die Legende hält sich hartnäckig, es handle sich um die perfekte Methode, Projekte anzubieten, Zeit damit aufzuräumen