MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

Schloss Schwerin

 

Das besucherstärkste Filmfestival Ostdeutschlands feiert in Schwerin das junge Kino mit über 140 Filmen, darunter 41 Filme von Frauen, 13 Welt-, sechs Deutschlandpremieren. Auch in diesem Jahr wird wieder reichlich Film,- und Medienprominenz erwartet, darunter Barbara Auer, Jörg Schüttauf, Anneke Kim Sarnau, Jenny Schily, Jale Arikan, Max Hubacher, Esther Zimmering, Heide Schwochow, Dani Levy, Andreas Kleinert, die DEFA-Legenden Jürgen Böttcher und Hans-Eberhard Leupold sowie die Jurymitglieder Marie-Lou Sellem, Victoria Trauttmansdorff, Monika Schindler, Pepe Danquart und Ehrengast Henry Hübchen.

 

Viele der Filme stellen sich der Frage, so die Veranstalter, wie individuelle Verantwortung in einer sich wandelnden, krisengeschüttelten Welt aussieht.

 

Barbara Auer und Christine Repond

Barbara Auer und Christine Repond präsentieren "Vakuum" in Schwerin

 

Im Wettbeweberb laufen starke Filme, darunter Julian Pörksens "Whatever happens next" oder Christine Reponds "Vakuum" mit Barbara Auer und Robert Hunger-Bühler. Im Schweriner Spielfilmwettbewerb werden sieben Auszeichnungen mit Preisgeldern in Höhe von 28.000 Euro vergeben. Darüber entscheidet wie immer eine fünfköpfige Jury, der diesmal die Schauspielerinnen Marie-Lou Sellem, Victoria Trauttmansdorff, die für ihr Lebenswerk preisgekrönte Schnittmeisterin Monika Schindler, der georgisch-deutsche Regisseur Dito Tsintsadze und Mascha Schilinski gehören.

Das diesjährige Gastland ist Georgien und läuft in der Reihe "Focus Baltic Sea - Filmperlen aus den Ostseestaaten“. Unter den Dokumentarfilmen des Festivals ist auch der Film "Drei Schichten Arbeit" von Christine Schäfer, einer Regisseurin die vor Jahren zum Movie-College Team gehörte.

Die Film Commission Mecklenburg Vorpommern veranstaltet zum Filmfest eine Branchenkonferenz über das Filmen mit Virtual Reality und Kamera-Drohnen (4. Mai, IHK Schwerin).

Das Programm gibt es hier als PDF: http://relaunch.filmland-mv.de/?file:70111

Mehr Infos zum Festival gibt es hier: http://www.filmland-mv.de/praesentation/filmkunstfest-mv/

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Beeindruckende Aufnahmen an ganz besonderen Orten einfangen,- die besten Tipps für Naturfilmer und Naturfotografen

Ausgelaufene Batterien machen immer wieder Geräte oder Fernbedienungen unbrauchbar. Wir zeigen Euch, wie man sie wieder instand setzt

Wer eine inszenierte Szene im Vornherein planen möchte, kann dies in Form eines Floorplans tun. Wir erklären Euch, wie das funktioniert

Warum Hotels schon immer die Fantasie von Drehbuchautor*Innen angeregt haben und welche Welt-Klassiker in Hotels spielten...

Das Selbsterlebte in Form von Filmen zu verarbeiten verlangt Filmemacher*Innen manchmal sehr viel ab

Zu den heute gängigen Schauspiel Methoden gehört die Meisner Methode. Was steckt dahinter, was kann man damit bewirken?

Was bewirkt die weltberühmte Schauspiel-Methode, was sind ihre Stärken, wo liegen mögliche Schwächen?

Es ist ziemlich unübersichtlich, wo man welche Frequenzbereiche für drahtlose Tonübertragung verwenden darf. Wir lichten das Dickicht...

Kaum ein Sound-Geräte-Hersteller, der nicht seine neuesten Recorder auf 32 Bit aufrüstet. Was bedeutet es und braucht man das?

Serien und Reihen funktionieren über das Wiedererkennen von Personen. Doch was, wenn die Schauspieler unterwegs ausgetauscht werden?

Zu den großen Ton-Herausforderungen an Filmsets gehören sich überlappende Dialoge. Wie nimmt man sowas eigentlich auf?

Für Film, Fernseh und Theatereinsätze müssen häufig spezielle Requisiten gefertigt werden. Wer macht so etwas und was sind die Voraussetzungen für diesen Beruf?