MC18 NOV17x2

Open menu

Social Media Icons Shop 55

 

Auf den Hofer Filmtagen gehörten auch absolute Independentfilme, die ohne Filmschule oder Förderung entstanden, zu den Gewinnern.

 

Es wurde viel darüber geredet, warum die Zuschauerzahlen für deutsche Filme in diesem Jahr so miserabel waren,- die fehlende Erneuerungskraft und vor allem die restriktiven Strukturen in der vom deutschen Fernsehen dominierten Filmlandschaft wurden immer wieder als Hauptursachen genannt.

 

Ganze 21 Filme waren für den "Förderpreis Neues deutsches Kino" nominiert und gleich zwei Preisträger ausgewählt, die außerhalb der üblichen Strukturen entstanden sind.

 

Preisträger 2018

 

So ging der Hauptpreis an den 25 jährigen Max Gleschinski für "Kahlschlag" einen Thriller der auf dem Lande spielt. Der Regisseur hat keine Filmhochschule absolviert, lediglich 10.000 Euro Fördergeld zur Verfügung gehabt und hat dennoch einen beachtlichen Genrefilm hingelegt. Nichts innovatives, aber unterhaltsames Kino.

 

Der neu geschaffene Hofer Goldpreis für die beste Regie bei einem ersten Langfilm ging an Luzie Loose für "Schwimmen".

 

Der Bild-Kunst Förderpreis für bestes Szenenbild und bestes Kostümbild ging an Michèle Tonteling für das Beste Kostümbild bei "Fünf Dinge, die ich nicht verstehe" sowie Josefine Lindner für das Beste Szenenbild in dem selben Film.

 

Der "Granit", der neu geschaffene Dokumentarfilmpreis von Hof ging an Matthias Wilfert für "Raus".

 

Der VGF Produzentenpreis ging an Trini Götze und David Armati Lechner für die Produktion von "Alles ist gut" (Regie: Eva Trobisch).

 

Keinen Preis geholt aber dennoch große Beachtung fand der Film "Glück ist was für Weicheier", von Regisseurin Anca Miruna Lazarescu und Drehbuchauitorin Silvia Volkan.

 

Neu im Shop

Kameraworkshop Banner 8 23 4000

Dokumentarfilm Kurs 4000 small

Weitere neue Artikel

Was muss man bei professionellen Kleinmischpulten beim Pegeln, also dem Einstellen der Regler bedenken? Wo zeigen sich Qualitätsunterschiede?

Ein Klassiker beim Maskenbild, insbesondere bei Fantasy, Märchen oder Grusel, sind Latex oder Silikon Masken und Ergänzungen

Adobe hat sich die Audio-Bearbeitung von Premiere Pro vorgeknöpft und spannende Verbesserungen im Workflow integriert

Welcher Streaming Dienst bietet Filmfans eigentlich die meisten Kinotitel? Eine schnelle Entscheidungshilfe...

Die reale Welt aussehen lassen wie eine Spielzeugwelt? Wie macht man das und was muss man dabei bedenken?

Es klingt verlockend, dass Menschen mit Videos auf Youtube Geld verdienen. Aber wie geht das und wie einfach ist es?

Gerade erst hatten wir uns daran gewöhnt, dass Dokumentarfilme in den Kinos Erfolge feierten, da kippt die Erfolgsstory schon wieder

Die Legende hält sich hartnäckig, es handle sich um die perfekte Methode, Projekte anzubieten, Zeit damit aufzuräumen

Die künstliche Intelligenz kann in der Film,- und Medienwelt höchst unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Ein Überblick...

Michael Chekhov ist einer der wichtigen Regisseure und Theater-Pädagogen, die man als Schauspieler*In kennen sollte

Während die US Gigakonzerne konkurrieren, wer den AI Markt dominieren wird, hat ein französisches Startup mit einer besseren Alternative überrascht

Viele professionelle Kameraleute schwören auf sie,- was hat es damit auf sich, wie arbeitet man damit und was gilt es zu beachten?